Schnellsuche

Suchen auf neues-deutschland.de:

SOS Mittelmeer

SOS Mittelmeer

Über diesen Blog

SOS Mittelmeer

Das Mittelmeer hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der Hauptfluchtrouten von Flüchtlingen nach Europa entwickelt. Gleichzeitig ist es auch eine der tödlichsten: Mindestens 3000 Menschen sind in der ersten Jahreshälfte 2016 ums Leben gekommen oder gelten als vermisst. Staatliche wie auch zivilgesellschaftliche Schiffe sind vor Ort und versuchen, Flüchtlinge vor dem Ertrinken zu bewahren. Eines der Boote ist die MS Aquarius des deutsch-französischen Vereins SOS Méditerranée. Das ehemalige Fischereischutzboot hat ein Team von „Ärzte ohne Grenzen“ an Bord und kann bis zu 400 Schutzsuchende aufnehmen. Seit Februar ist es im Seegebiet zwischen Lampedusa, Sizilien und der libyschen Küste im Einsatz. „nd“-Volontär Sebastian Bähr ist für einige Tage dabei.

BloggerInnen

  • Sebastian Bähr

    Sebastian Bähr, Jahrgang 1988, hat Medien- und Politikwissenschaften in Erfurt und Berlin studiert. Seit September 2015 ist er Volontär bei neues deutschland. Er beschäftigt sich vor allem mit sozialen Bewegungen, der rechtsradikalen Szene, Netzpolitik und dem Nahen Osten.

Blogs-Übersicht

Werbung:

Werbung:

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.