Sport

Das Wunder von Lake Louise

Was für ein Comeback! Thomas Dreßen schreibt bei seiner Rückkehr in den Weltcup ein Jahr nach seiner schweren Knieverletzung sein eigenes Skimärchen und gewinnt die Abfahrt von Lake Louise.

Von Marco Mader, Lake Louise
Handball-WM der Frauen

Mit zwei Siegen an die Spitze

Ein günstiger Spielplan verhalf den deutschen Handballerinnen bei der Weltmeisterschaft in Japan zu Siegen gegen Brasilien und Australien. Die schweren Brocken warten noch.

Von Michael Wilkening
Biathlon ndPlus

»Ich bekomm’ schon mal einen Papa-Tag«

Erik Lesser ist einer der besten deutschen Biathleten. Als Athletenvertreter ist der Doppelweltmeister von 2015 zudem auch einer der lautesten. Im Interview spricht er über einen Unfall im Sommer, Schmerzen im Winter und den ständigen Kampf gegen Korruption.

Von Andreas Morbach
Biathleten ndPlus

Neue Anführerin gesucht

Laura Dahlmeier ist zurückgetreten, trotzdem dreht sich vor dem Biathlon-Saisonstart noch viel um die Doppel-Olympiasiegerin: Wer kann sie ersetzen? Es gibt eine klare Favoritin: Denise Herrmann.

Von Andreas Morbach

Extrem ernste Verstöße

Unter Verschluss gehaltene Dopingtests und gelöschte Daten: Russland werden erhebliche Verstöße gegen die Antidopingregeln vorgeworfen. Nun droht dem Land eine Vier-Jahres-Sperre. Doch nicht alle Sportler wären davon betroffen.

Von Oliver Kern
Handball-WM

Diesmal soll es klappen mit Olympia

Seit 2008 spielten keine deutschen Frauen mehr Handball bei Olympia. Eine dritte verpasste Qualifikation in Serie soll in jedem Fall vermieden werden. Dafür muss bei der WM in Japan Platz sieben erreicht werden. Doch schon die Vorrundengruppe ist schwer.

Von Michael Wilkening
1. FC Union

Im Zeichen des Aufstiegs

Der sportliche Erfolg lässt den 1. FC Union Berlin nicht nur in neue finanzielle Dimensionen vorstoßen. Der Verein aus Köpenick könnte auch schon in naher Zukunft Berlins Nummer eins sein.

Von Alexander Ludewig

Einen Schritt voraus sein

Trotz prominenter Verluste hält die Aufbruchstimmung im deutschen Langlaufteam an. Für Teamchef Peter Schlickenrieder ist diese Saison nur Durchgangsstation. Die Heim-WM 2021 steht im Vordergrund.

Von Christoph Leuchtenberg, Kuusamo
Sportkletterer

Das »blanke Chaos«

2020 wird Klettern in Tokio erstmals olympisch sein. In Toulouse werden nun weitere Startplätze vergeben. Doch kurzfristige Regeländerungen und eine Klage überschatten den Wettbewerb.

Von Manuel Schwarz, Toulouse
Jürgen Klinsmann

Machtverschiebung bei Hertha BSC

Die Entlassung von Ante Covic ist das Ende eines weiteren Missverständnisses bei Hertha BSC. Manager Michael Preetz verliert durch den neuen Trainer Jürgen Klinsmann an Einfluss, der Investor erhält mehr.

Von Alexander Ludewig
Dopingskandal ndPlus

»Härteste Sanktionen« gegen Russland gefordert

Die Manipulation von Dopingdaten im Moskauer Labor wird Russland hart treffen. Der Sportmacht droht, für vier Jahre von Titelkämpfen und Olympia verbannt zu werden.

Von Andreas Schirmer, Montreal
Alba Berlin

Dribbeln statt tanzen

Seit dieser Saison verzichtet der Basketball-Bundesligist Alba Berlin auf knapp bekleidete Tänzerinnen als Pausenfüller. Stattdessen steckt er mehr Geld in die Professionalisierung seiner Basketballerinnen.

Von Oliver Kern
FSV Mainz

Kleine Handgriffe, große Wirkung

Neuer Trainer, neuer Konkurrenzkampf: So lässt sich der schnelle Wandel des FSV Mainz auch erklären. Zudem hat Trainer Achim Beierlorzer auch Aufstellung und System verändert.

Von Frank Hellmann, Sinsheim
Davis Cup

Eine Zauberkiste voller Emotionen

Auf dem Weg zum sechsten Davis-Cup-Triumph hatten die Spanier mit vielen Widerständen zu kämpfen. Doch wer einen Rafael Nadal im Team hat, der braucht sich kaum Sorgen zu machen.

Von Lars Reinefeld und Emilio Rappold, Madrid
1.FC Union

Der Tabellenführer beim Underdog

Am Wochenende war der Tabellenführer, die Borussia aus Mönchengladbach, beim Underdog aus Köpenick zu Gast. Sein rebellisches Image hat sich der 1.FC Union auch in der Bundesliga bewahrt. Doch wie verträgt es sich mit den Profifußball?

Von Christopher Wimmer

Die Rückkehr der Genießer

RB Leipzig fackelte nicht lange und zeigte dem neuen Trainer der Kölner, Markus Gisdol, dass es in Sachsen nichts zu holen gibt. Den Leipzigern fehlt nur noch ein Punkt bis zur Tabellenspitze.

Von Ullrich Kroemer, Leipzig
Russland

Alle büßen für ein paar Betrüger

Gefälschte Labordaten und erfundene Atteste von fiktiven Ärzten: Dopingbetrüger werden von russischen Eliten weiterhin mit allen Mitteln geschützt. Den Preis dafür zahlen die sauberen Athleten.

Von Oliver Kern
Marco van Basten

Eine Legende am Tiefpunkt

Marco van Basten war ein genialer Fußballer. Als TV-Experte leistete er sich mit den Worten »Sieg heil!« nun aber einen enormen Fehlschuss. Besonders weil der niederländische Verband am Wochenende ein Zeichen gegen Rassismus setzen wollte.

Von Hajo Obuchoff
Snowboarder

»Früher waren wir flexibler«

Vor einem Jahr wurden die Wintersportverbände von PotAS überprüft. Speziell bei den Snowboardern zeigte sich, welche positive Auswirkungen die Potenzialanalyse haben kann. Aber auch, wo sie an ihre Grenzen stößt.

Von Oliver Kern
Deutscher Ruderverband

Die Ruderer verstehen die Welt nicht mehr

Der Deutsche Ruderverband hat bei der PotAS-Strukturanalyse am schlechtesten abgeschnitten. Sein Präsident kann das nicht verstehen, schließlich seien die Ruderer seit Jahrzehnten erfolgreich. Eine schnelle Änderung schließt er aus.

Von Oliver Kern
Potenzialanalysesystem ndPlus

Die Struktur macht die Medaille

26 Sommersportverbände mussten mehr als 130 Fragen zu ihrem Leistungspotenzial beantworten. Am besten schnitt Badminton ab. Ob er auch das meiste Geld bekommt, ist aber fraglich, denn noch fehlen die olympischen Erfolge.

Von Oliver Kern
Skispringen

Den Vorgänger überflügeln

Nach elf Jahren mit Werner Schuster als Bundestrainer beginnt beim Weltcup in Wisla mit Stefan Horngacher eine neue Ära für die deutschen Skispringer. Der 50-Jährige hat schon einiges verändert.

Von Lars Becker

In Cottbus von Olympia träumen

Kurzzeitig dachte Sophie Scheder sogar ans Aufhören. Nun will sich die 22-Jährige ihren Olympiatraum noch einmal erfüllen. Beim Weltcup in Cottbus kann sie ihm ein gutes Stück näher kommen.

Von Ulli Brünger, Cottbus
Fußball-EM 2020

Nehmen, wie es kommt

Was lehrt uns die UEFA mit ihrer EM an zwölf Austragungsorten: Auch im Fußball gibt es Risikostaaten. Zumindest dann, wenn man das perfekte Event inszenieren will.

Von Alexander Ludewig