Sport

Deutschen Handballbund ndPlus

Hoffen auf Wirkungstreffer

Die WM war für den Deutschen Handballbund ein großer Erfolg. Der Schub soll nun genutzt werden, um die Sportart dauerhaft populärer zu machen. An Ideen und Projekten mangelt es nicht.

Von Eric Dobias und Nils Bastek, Herning
WM Handball

Die positiven Eindrücke überwiegen

Eine Einheit als Team, grandiose Abwehrleistungen und ein nie zuvor erreichter Zuschauerzuspruch. Die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark hat Spuren hinterlassen.

Von Michael Wilkening, Herning

Die Jungen streben nach vorn

Drei Teams bestimmen die ersten Tage des Berliner Sechstagerennens. Neben den bekannten Namen lassen auch ein paar junge Talente und starke Däninnen aufhorchen.

Von Manfred Hönel
Eintracht Frankfurt ndPlus

Kein Bedarf an Machtworten

Das Bundesligaspiel zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt gerät zum Beleg, warum die Liga sich auch 2019 auf gehobenem Niveau bewegt.

Von Frank Hellmann, Bremen

Schnellster dank Geisis Kufen

Der zuletzt schwächelnde Rodelstar Felix Loch gewinnt zum Abschluss der WM in Winterberg sein sechstes Gold und untermauert seine Ausnahmestellung. Danach lüftet er ein streng gehütetes Geheimnis.

Von Stefanie Sandmeier und Ulli Brünger, Winterberg
Doping in Kolumbien ndPlus

Das große Löcherstopfen

Kolumbiens Radprofis sorgen seit Jahren für Furore. Doch ihre Erfolge werden von Gerüchten überschattet: Wenige Kontrollen gebe es in ihrer Heimat, der Anreiz zum Dopen sei hoch. Ein Besuch bei den Dopingjägern des Landes.

Von Tom Mustroph, Bogotá
Robert Marien

Weg vom Jammern!

Rostocks Vorstandsvorsitzender Robert Marien spricht über die Ziele und Probleme des F.C. Hansa. Er meint, Ostklubs hätten es in der 3. Liga nicht unbedingt schwerer als die aus dem Westen. Die fehlende Wirtschaftskraft in der Region sei oft nur eine Ausrede.

Von Alexander Ludewig

Ist das noch gesund?

Die Bilder bietet derzeit fast jedes Training eines Bundesligisten: bis zur Unkenntlichkeit vermummte Spieler, die neben Handschuhen und Mützen auch Halswärmer tragen, die sich weit ins Gesicht hochziehen lassen. Eine länger anhaltende Kältewelle könnte den ersten Teil ...

Von Frank Hellmann
Berlin Volleys

»Grankin bringt mehr Qualität«

Bei den Berlin Volleys sind die Karten auf der wichtigen Zuspielerposition mit der Verpflichtung des Russen Sergej Grankin neu gemischt worden. Ein Interview mit Manager Kaweh Niroomand

Von Oliver Kern

Und dann kam Christian Berge

Mit enormer Schnelligkeit und Laufbereitschaft haben sich Norwegens Handballer in die Weltelite gespielt. Während die Leistung ihres Starspielers noch ausbaufähig ist, ragt bisher ein Bundesligaprofi heraus.

Von Steffen Trumpf, Hamburg

Gegenwart grau, Perspektiven mau

In der niedersächsischen Universitätsstadt Göttingen wird schon seit vielen Jahren kein höherklassiger Fußball mehr gespielt. Trotzdem gibt es beim Verein Göttingen 05 weiterhin eine aktive Fanszene.

Von Reimar Paul
Doping

Auf die sanfte Tour

Russlands Antidoping-Agentur wird nicht erneut gesperrt, denn die WADA ignoriert die Missachtung selbst gesetzter Auflagen. Das soll zur Aufklärung beitragen. Ob die Taktik aufgeht, bestimmt Russland.

Von Oliver Kern

Sprinter, Steher und eine Weltpremiere

Zum 108. Mal startet an diesem Donnerstag das Berliner Sechstagerennen. 16 Radprofipaare begeben sich auf die lange Reise der ältesten Sixdays in Europa. Was vor 110 Jahren in den Massehallen am Zoo begann, findet seit inzwischen 22 Jahren an traditionsreicher Stätte an...

Von Manfred Hönel
Aljona Sawtschenko und Bruno Massot

Neue Zeiten im Eiskunstlauf

Eiskunstlaufen steht in Deutschland nach goldenen Jahren durch Titel im Paarlauf vor einem Neuanfang. Bei den Titelkämpfen in Minsk fehlen auch noch die Besten.

Von Andreas Schirmer, Minsk
Handball-WM

Der nützliche Verschleiß

Die deutschen Handballer erreichen durch einen 22:21 über Kroatien das Halbfinale. Vorzeitig! Das ermöglicht die Schonung strapazierter Spieler und erhöht die Chancen auf den ganz großen Coup.

Von Michael Wilkening, Köln

Das Risiko fährt immer mit

Der Reiz der Klassikerabfahrt von Kitzbühel liegt immer auch in der Gefahr eines spektakulären Skirennens. Beim Thema Sicherheit hat sich viel getan - oft nach schweren Unfällen, auch auf der Streif.

Von Manuel Schwarz, Kitzbühel
Australien Open

Keine Ahnung vom Tennisspielen

Der Hamburger Alexander Zverev erlebte seine nächste Grand-Slam-Enttäuschung: Aus im Achtelfinale in Melbourne. Immerhin: Mit einem denkwürdigen Wutausbruch ging er in die Turniergeschichte ein.

Von Cai-Simon Preuten, Melbourne
Handball WM

Heimvorteil in der Fremde

Die »Seleção« brachte Kroatien die erste Niederlage bei. Diese WM ist der bislang größte Erfolg des brasilianischen Handballs. In der Heimat will davon niemand etwas wissen.

Von Michael Wilkening, Köln

Ins Krankenhaus statt aufs Podest

Der Sturz von David Siegel in Zakopane ist doppelt bitter: Für den Schwarzwälder, der nach Verletzungspech den Durchbruch geschafft hatte. Und für das DSV-Team, dem ein Leistungsträger wegbricht.

Von Christoph Leuchtenberg, Zakopane

Rießle wird Zweiter beim Kombi-Triple

Drei starke Tage und eine bärenstarke Vorstellung in der Loipe bringen Fabian Rießle auf das Podium beim Kombinierer-Triple. Der Schwarzwälder ist schon in WM-Form.

1. Fußballbundesliga

Mal einen reinmachen

Mit dem neuen Trainer Peter Bosz sollen dem Leverkusener Fußballpersonal neue Impulse verliehen werden. Indes in Punkten drückte sich dies noch nicht aus.

Von Andreas Morbach, Leverkusen

Jemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten

Euphorie plus Abwehrbollwerk: Die Erfolgsformel der deutschen Handballer ist vielversprechend. Nach dem Sieg gegen Island kann gegen Kroatien am Montag die Vorentscheidung ums Halbfinale fallen.

Von Michael Wilkening, Köln

Warme Worte statt Unterstützung

Bremen übernimmt für zwei Jahre den Vorsitz der Sportministerkonferenz. Die grüne Senatorin hat große Pläne - und viele Probleme.

Von Cäcilie Bachmann, Bremen
Imke Wübbenhorst

Ein Schwanzvergleich und seine Folgen

Seit Dezember ist Imke Wübbenhorst Trainerin des BV Cloppenburg. Sie ist die erste Frau, die in dieser Spielklasse als Trainerin ein Männerfußballteam coacht. Dumme Sprüche kontert sie unvergleichlich schlagfertig.

Von Antje Grabenhorst

Der nächste Gegner ist ein gutes Omen

Nach dem Ende der Vorrunde hoffen die Handball-Fans auf Wiederholung der Geschichte: Es soll doch bitte wieder so werden wie 2007, als die Deutschen bei der WM im eigenen Land Gold gewannen. Oder wie vor drei Jahren, als Deutschland bei der EM in Polen überraschend den ...

Von Michael Wilkening