Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wirtschaft und Umwelt

Harte Hungerkur: Kranich & Co müssen abspecken

Lieber jetzt als zu spät: Der Lufthansa-Konzern plant eine Reduktion der Flotte um rund zehn Prozent. So will man der erwarteten dauerhaft sinkenden Nachfrage nach Flugreisen begegnen.

Von René Heilig

Mietstundung ist nicht umsonst

Die ersten Immobilieneigentümer bekommen Probleme, ihre Raten an die Bank zu zahlen. Die größte deutsche Sparkasse, die Hamburger Haspa, teilte gerade mit, mehrere Hundert Kunden hätten bereits von der Möglichkeit der Aussetzung der Zins- und Tilgungsraten Gebrauch gema...

Von Hermannus Pfeiffer
Corona-Pandemie

Das Abwärtspotenzial ist fast unbegrenzt

Die sozialen und ökonomischen Auswirkungen von Corona sind massiv. Coronabonds auf EU-Ebene und mehr Kurzarbeitergeld hierzulande, könnten diese abfedern. Doch die GroKo mauert bei beiden.

Von Simon Poelchau

Markiert die Coronakrise den »Peak Oil«?

Der Ölverbrauch muss sinken, wenn die Klimakrise nicht weiter eskalieren soll. Doch bislang stieg er stetig an. Das könnte sich durch die Coronakrise ändern.

Von Christian Mihatsch
Kurzarbeitergeld

Unzufrieden trotz Systemrelevanz

In Nordrhein-Westfalen wurde im Einzelhandel ein Tarifabschluss zum Kurzarbeitergeld erzielt, auf Bundesebene fehlt dies. Der Arbeitgeberverband HDE setzt für die Zeit nach Corona auf Sonntagsarbeit.

Von Moritz Aschemeyer
Eurobonds

Deutsche Sturheit und das Ende der EU

Wenn »Bazooka-Maßnahmen« in der Coronakrise in Deutschland richtig und wichtig sind, warum sollten sie es dann in Europa nicht sein? Einer Weltwirtschaftskrise mit Europa als einem der Epizentren kann nicht mit nationalen Maßnahmen begegnen werden.

Von Andreas Thomsen

Mit Bazooka und Schrotflinten

»Was auch immer es kosten mag« - dazu bekennen sich die USA und Europa bei ihren Rettungspaketen. Doch in Wirklichkeit reagieren die Regierungen recht unterschiedlich.Von Hermannus Pfeiffer Europa zögert noch, während US-Präsident Donald Trump bereits mit seiner »Bazook...

Von Hermannus Pfeiffer
Corona in den USA

Hochgefährlich und hochbegehrt

In den USA ändert sich in der Coronakrise die gesellschaftliche Wahrnehmung: Viele Beschäftigte kämpfen mit Wildcat-Streiks dafür, dass zumindest ihr Grundbedürfnis zu überleben Beachtung findet. Sie haben starke Gegner.

Von Felix Schulz
Coronavirus

Tierische Quellen

Noch ist unklar, woher der Erreger Sars-CoV2 ursprünglich stammt. Allerdings zeigen Viren aus geschmuggelten Schuppentieren genetisch große Ähnlichkeit zum Virus beim Menschen.

Von Steffen Schmidt
Coronavirus

Milchbauer sucht Molkerei

Wenn Gastronomie und Tourismus stillstehen, trifft das am Ende auch die Landwirte. So sind Viehhaltern in Thüringen wichtige Vertriebswege weggebrochen.

Von Anke Nussbücker

Altmaier ist gegen Steuertransparenz

Skandale wie LuxLeaks ließen den Ruf lauter werden, dass Konzerne veröffentlichen sollen, wo sie wie viel Steuern zahlen. Doch Deutschland bremst dies auf EU-Ebene aus.

Von Simon Poelchau

UN-Konferenz zum Weltklima verschoben

Genf. Die für November geplante Weltklimakonferenz in Glasgow wird wegen der Corona-Pandemie auf das kommende Jahr verschoben. UN-Generalsekretär António Guterres betonte am Donnerstag in New York, dass angesichts der eskalierenden Corona-Pandemie die Neuansetzung gebot...

Coronabonds

Die Starken wollen den Schwachen noch nicht helfen

Ländern wie Spanien und Italien droht wegen der Corona-Pandemie eine neue Schuldenkrise. Coronabonds könnten dagegen helfen. Doch die Bundesregierung sagt bislang »Nein«.

Von Simon Poelchau
Karstadt Kaufhof

Erste große Corona-Insolvenz

Sind die Milliardenhilfen der Regierung für die Wirtschaft doch nicht ausreichend, um, wie erhofft, eine Pleitewelle zu verhindern? Im Einzelhandel gibt es schon Schutzschirmverfahren.

Von Kurt Stenger

Warum Masken Mangelware wurden

In Frankreich ist in der Coronakrise eine Debatte darüber ausgebrochen, warum es an Schutzbekleidung fehlt. Politiker geben sich gegenseitig die Schuld.

Von Ralf Klingsieck
Coronakrise

Wenn Konzerne keine Miete zahlen

Handwerkliche Fehler der Bundesjustizministeriums gefährden derzeit die Immobilienwirtschaft. Das dürften dann auch deren Financiers zu spüren bekommen, darunter die Banken.

Von Hermannus Pfeiffer

Die Isolation trifft psychisch Kranke doppelt hart

Die wegen Corona angeordneten Kontaktsperren treffen psychisch kranke Menschen auf besondere Weise. Ihre Versorgung wird durch das neuartige Virus zunehmend eingeschränkt.

Von Ulrike Henning

Knochenjob Spargelstechen

Spargelanbau gehörte lange zu den boomenden Bereichen in der deutschen Landwirtschaft. Doch wer soll in diesem Jahr bei der Ernte helfen, da die Saisonkräfte aus Osteuropa nicht einreisen dürfen?

Von Rainer Balcerowiak
Eurobonds

Plötzlich für Eurobonds

Hamburg. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hält sogenannte Corona-Bonds für das beste Instrument zur Bekämpfung der ökonomischen Folgen der Covid-19-Pandemie. Dies geht aus einem am Montag veröffentlichten Kurzbericht vor. Die Wirtschaftsforscher widerspre...

Von Guido Speckmann
Coronakrise

Auch fitten Firmen droht Insolvenz

Die Bundesregierung hat diverse Rettungspakete geschnürt, die Unternehmen durch die Coronakrise bringen sollen. Doch für die Zeit danach werden sie nicht ausreichen.

Von Hermannus Pfeiffer

Unvermeidliche Rezession

Die »Wirtschaftsweisen« haben ein Sondergutachten zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise vorgelegt, in dem sie drei Szenarien durchspielen.

Von Markus Drescher
Coronakrise

Ausgesetzt und verschoben

Maschinen stehen still, in Kliniken wird jede Hand gebraucht, Demonstrationen sind unmöglich - auch die Tarifpolitik ist von Corona befallen. Doch Gewerkschaften können sich anders beweisen.

Von Ines Wallrodt
Elsass

Für die Alten nur noch Opiate zum Sterben

Mehr als 2300 Menschen sind in Frankreich bereits an dem Coronavirus gestorben. So zumindest die offizielle Statistik. Die tatsächlichen Opferzahlen könnten sogar noch höher liegen.

Von Ralf Klingsieck
Homeschooling

»Schule nicht simulieren«

Eltern sind keine Lehrer, und Kinder gehen auch deshalb in die Schule, weil sie dort besser lernen können als zu Hause. Die Frage ist: Was kann man in Zeiten von Corona von Schülern verlangen?

Von Ines Wallrodt