Wirtschaft und Umwelt

Lufthansa ndPlus

UFO bläst zum Streik

Durch interne Querelen ist die Spartengewerkschaft UFO geschwächt. Nun aber ruft sie die Lufthansa-Flugbegleiter zum Streik auf.

Von Rainer Balcerowiak
Libra ndPlus

Facebook gehen die Partner aus

Als Facebook im Sommer sein Projekt Libra vorstellte, waren 28 Unternehmen mit an Bord. Nach dem Rückzug von Visa, Mastercard und Co. glauben nur noch 23 an den Plan eines privaten Digitalgeldes.

Von Simon Poelchau
Giftmüll ndPlus

Unter Hausmüll lauert Gift

Giftige Chemikalien hat ein Unternehmen in den 1960er-Jahren illegal in einem stillgelegten Bergwerk in Niedersachsen entsorgt. Erst jetzt begann die Sanierung der Grube nahe der Harzstadt Goslar.

Von Hagen Jung
Pflegenotstand

Hilferuf der Pflegenden

Lange schon klagen vor allem Pfleger des Uniklinikums Jena über schlechte Arbeitsbedingungen. Nun sind sie in einen eintägigen Warnstreik getreten, um ihren Forderungen nach einem Entlastungstarifvertrag Nachdruck zu verleihen.

Von Sebastian Haak
Gebäudereiniger

Mehr Geld, sonst bleibt der Dreck

Von Karlsruhe über Kassel bis Berlin: Diese Woche demonstrieren Reinigungskräfte vor den Toren von Großunternehmen. Einige der Streikenden tragen weiße Masken. Die stehen für die oft unsichtbare Arbeit der Gebäudereiniger.

Von Marion Bergermann

Wenig Geld für Budget der Eurozone

Luxemburg. Europas Finanzminister haben sich nicht auf eine Aufstockung des künftigen Haushalts für die Eurozone einigen können. Bei der Frage zusätzlicher Beiträge der Mitgliedstaaten sei keine Verständigung erzielt worden, sagte Eurogruppenchef Mário Centeno am Donner...

Arbeitgeber muss nun liefern

Die Kuriere des »russischen Amazon« in Sankt Petersburg haben mithilfe eines Streiks wichtige Forderungen durchgesetzt - deren Umsetzung steht aber aus.

Von Ewgeniy Kasakow, Sankt Petersburg
Landstrom in Häfen ndPlus

Energie aus der Steckdose für schwimmende Riesen

Der Bund und die deutschen Küstenländer wollen das Tempo bei der Energie aus der Steckdose für Kreuzfahrt- und Containerschiffe deutlich erhöhen. Problem ist bislang vor allem der Preis.

Er ist ein Thüringer

Schmalkalden. Das Rätseln um den faltbaren DDR-Strandkorb, der auf Usedom aufgetaucht ist, hat ein Ende: Er stammt aus einem Handwerksbetrieb in Schmalkalden in Thüringen. Selbst Strandkorbhersteller in Heringsdorf kannten den vor 50 Jahren produzierten »Strandkorb ligh...

Warnung vor Wilke-Wurst

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit warnt Verbraucher vor Produkten der Wurstfabrik Wilke, in denen Listerien festgestellt wurden. Die Keime könnten für Todesfälle verantwortlich sein.

Von Hagen Jung

Umkehrung der Globalisierung

Handelsexperten sehen eine Phase der Deglobalisierung angebrochen. Begonnen hat sie lange bevor Donald Trump an die Macht kam. Unternehmen verkürzen zunehmend ihre Wertschöpfungsketten.

Von Hermannus Pfeiffer
Oxfam

Tee pflücken für Hungerlöhne

Oxfam hat die Arbeitsbedingungen in der indischen Teeproduktion untersucht. Fazit: Zertifizierung reicht nicht aus. Die Entwicklungsorganisation fordert stattdessen ein Lieferkettengesetz.

Von Haidy Damm
Start-up-Szene ndPlus

Obama und Speeddating mit dem Kapital

Die Start-up-Branche gibt sich gerne als eine Graswurzelbewegung, die die Welt verbessert. Doch Anspruch und Realität klaffen weit auseinander, wie ein Besuch auf einer Start-up-Konferenz zeigt.

Von Simon Poelchau
Verschwendung

Online-Händler entsorgen unnötigerweise 7,5 Millionen Artikel

40 Prozent aller Retouren an Online-Händler, die dann weggeworfen werden, könnten weiter verwertet werden. Forscher der Universität Bamberg fordern deswegen Anreize zur Weiterverwertung von zurückgeschickten Versandartikeln.

Oberhof ndPlus

Oberhof kämpft um seine Zukunft

In Oberhof haben sich viele Dinge positiv entwickelt. Doch viele hadern noch mit dem touristischen Alltag. Es geht um Parkplätze, Fahrpläne, Schilder - Dinge, mit denen Gäste unmittelbar zu tun haben.

Von Sebastian Haak
Preisabsprachen

Lastwagen-Kartell kommt teuer

Das Kartellrecht sieht erst seit kurzem neben Strafen auch hohe Schadensersatzzahlungen an betrogene Kunden vor. Das kann Volvo, Daimler und MAN noch Milliarden Euro kosten.

Von Hermannus Pfeiffer

Reiniger streiken an Flughäfen

Frankfurt am Main. Ohne Beeinträchtigungen für die Passagiere haben am Dienstag Reinigungskräfte an verschiedenen deutschen Flughäfen gestreikt. Am größten deutschen Airport in Frankfurt gab es laut der Betreibergesellschaft Fraport und der Lufthansa keine verspäteten F...

Albtraum US-Importzölle

Gerade versucht Italien mit einem eng gesteckten Haushalt für 2020 aus der wirtschaftlichen Krise zu gelangen, da bedrohen die von den USA verhängten Einfuhrzölle den Export.

Von Wolf H. Wagner, Florenz
Pharmakonzern Purdue ndPlus

Wer zahlt für die Folgen der Opioid-Krise?

Unternehmen beteuern gerne, sie würden Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen. Der Opioid-Skandal um den Pharmakonzern Purdue wird zu einem Testlauf für dieses Prinzip in den USA.

Von John Dyer, Boston
Kuba ndPlus

ExxonMobil klagt gegen Kuba

280 Millionen US-Dollar Entschädigung will Exxon Mobil vom kubanischen Staat erstreiten. Einen delikaten Punkt verschweigt die eingereichte Klage jedoch.

Von Andreas Knobloch, Havanna
WSI-Verteilungsbericht 2019

Einkommensungleichheit wächst

Unter Ökonomen gibt es eine Kontroverse darüber, ob die Ungleichheit in Deutschland weiter zunimmt. Für Forscher der Hans-Böckler-Stiftung lautet die Antwort ganz eindeutig: ja!

Von Hermannus Pfeiffer

Übernahme von Osram vorerst gescheitert

Goliath wird nicht von David geschluckt - ein relativ kleiner Sensorhersteller aus Österreich scheiterte mit dem Plan, Osram zu übernehmen. Die IG Metall atmet auf und fordert Investitionen.

Von Carsten Höfer, München

Die große Entkopplung

Mindestlöhne und »Living Wages« garantieren nicht nur den Armen ein bestimmtes Einkommen. Sie sind wichtig für die ganze Lohnstruktur, geben sie ihr doch eine untere Schranke, unter die die Bezahlung nicht fallen soll. Und der Druck nach unten ist groß: Trotz jahrelange...

Von kau
Mall of Berlin ndPlus

Eine Frage der Haftung

Das Baugewerbe ist durch Subunternehmerketten geprägt. An oberster Stelle steht in der Regel der Bauherr oder Investor: Das ist die Firma, die das Bauvorhaben finanziert. Im Falle der Mall of Berlin war das die HGHI Leipziger Platz GmbH & Co. KG. Die Abkürzung HGHI ...

Von Johanna Treblin
Mall of Berlin ndPlus

»Ich will, dass der Boss sich entschuldigt«

Am 16. Oktober ist es so weit: Ovidiu Mindrila, Bauarbeiter aus Rumänien, klagt gegen den Investor der Mall of Berlin. Weil er vor fünf Jahren auf der Baustelle arbeitete, die Subunternehmen ihn aber nicht bezahlten. Mindrila will sein Geld - und Gerechtigkeit.

Von Johanna Treblin