Wirtschaft und Umwelt

Opel scheitert vor Gericht mit Eilantrag

Schleswig. Das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht hat im Abgasskandal den Eilantrag von Opel gegen eine Rückrufanordnung des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) abgelehnt. Nach Ansicht der 3. Kammer liegen schwerwiegende Anhaltspunkte dafür vor, dass die Auffassung des ...

Karstadt-Mutterkonzern kauft Medien

Wien. Die Funke Mediengruppe verkauft Teile ihres Österreich-Geschäfts. Die Signa-Holding von Karstadt-Besitzer und Investor René Benko steigt in die dortigen Aktivitäten der Essener Verlagsgruppe ein, wie Funke am Montag mitteilte. Signa übernehme dazu einen Anteil von...

Stromarmut in Deutschland

Mehr Haushalten wurde der Strom abgestellt

Die Stromversorger in Deutschland drohen jedes Jahr Millionen Haushalten an, ihnen wegen unbezahlter Rechnungen den Strom abzudrehen. Zumeist kommt es nicht so weit - doch die Anzahl der Stromsperren steigt.

»Gorch Fock I« wird verkauft

Stralsund. Die Hansestadt Stralsund will das einstige Segelschulschiff »Gorch Fock I« kaufen. Das beschloss die Bürgerschaft mit großer Mehrheit, so Stadtsprecher Peter Koslik. Die Stadt geht von einem Preis von 950 000 Euro aus. Das Schiff liegt seit 2003 in Stralsund ...

Sexuelle Belästigung

Google-Angestellte wehren sich gegen sexuelle Belästigung

Für Frauen bietet Google alles andere als einen geschützten Arbeitsplatz. Doch sie wehren sich jetzt gegen die Vorherrschaft der Männer und eine Kultur der Kumpanei, die sexuelle Belästigung begünstigen.

Von John Dyer

Mehr Tempo beim Bau von Infrastruktur

Berlin. Das vom Bundestag beschlossene Gesetz zur Beschleunigung von Verkehrsprojekten ist auf scharfe Kritik von Umweltschützern gestoßen. »Es ist nicht hinnehmbar, dass Versäumnisse bei der Planung nun auch noch gesetzlich legitimiert werden«, sagte der Bundesgeschäft...

Online-Händler Lesara meldet Insolvenz an

Erfurt. Der mit einem Logistikzentrum in Erfurt ansässige Online-Händler Lesara ist zahlungsunfähig. Das Insolvenzverfahren ist vor dem Amtsgericht Charlottenburg eröffnet worden, wie das Gericht mitteilte. Der Online-Händler hatte erst im August ein Logistikzentrum in ...

Milliardenstrafe für UBS gefordert

Paris. Nach sechsjährigen Ermittlungen gegen die Schweizer Großbank UBS hat die französische Staatsanwaltschaft eine Rekordstrafe von 3,7 Milliarden Euro gefordert. Steuerbetrug sei »nichts anderes als ein Diebstahl zum Schaden der Gemeinschaft«, sagte Staatsanwalt Eric...

US-Richter stoppt Ausbau von Keystone-Ölpipeline

Helena. Ein US-Bundesrichter hat den Ausbau der umstrittenen Ölpipeline Keystone zwischen Kanada und den USA vorerst gestoppt. Der frühere US-Präsident Barack Obama hatte den Ausbau seinerzeit wegen Umweltbedenken untersagt. Nachfolger Donald Trump hob die Entscheidung ...

Grünes Licht für Fusion von Karstadt und Kaufhof

Bonn. Das Bundeskartellamt hat grünes Licht für die Fusion von Karstadt und Kaufhof gegeben. Kartellamtspräsident Andreas Mundt sagte am Freitag in Bonn: »Weder aus der Perspektive der Verbraucher noch aus Sicht der Hersteller und Lieferanten gab es durchschlagende wett...

Ryanair-Jet in Frankreich beschlagnahmt

Bordeaux. Frankreich hat ein Flugzeug des Billigfliegers Ryanair am Flughafen Bordeaux beschlagnahmt. Die irische Airline solle so dazu gebracht werden, Mittel zurückzuzahlen, teilte die zivile Luftfahrtbehörde am Freitag mit. Das mit 149 Passagieren besetzte Flugzeug w...

Klimawandel

Ökologischer Fußabdruck immer größer

Eine chinesische Studie prognostiziert bei wärmeren und trockneren Sommern schrumpfende Ernten bei Gerste. 17 Prozent davon landen bisher in den kesseln der Bierbrauer. Schrumpfende Ernten würden das Bier verteuern. Das könnte manchen Klimaskeptiker wanken machen.

Von Barbara Barkhausen
Keystone XL

US-Gericht stoppt umstrittene Ölpipeline

Umweltschützer warnen seit langem vor katastrophalen Folgen der Ölpipeline Keystone XL von Kanada nach Texas. US-Präsident Trump ist das egal. Doch jetzt haben die Pläne für einen Bau einen Dämpfer bekommen.

Wer kann das Gemeinwohl definieren?

Wirtschaften im Sinne des Gemeinwohls soll eine Alternative zur Renditeorientierung sein. Doch wie kann das in der Praxis laufen?

Von Tom Strohschneider
Pflegenotstand

Keine Kraft mehr

In der Pflege rumort es: zu wenig Fachpersonal, schlechte Bezahlung, Qualitätsmängel, Kostensteigerungen. Und nun droht auch noch der »größte Pflegedienst des Landes« mit Streik: die Angehörigen.

Von Silvia Ottow

EU-Gericht kippt dubiose Staubsauger-Energietests

Luxemburg. Die Energieeffizienz von Staubsaugern darf nach einem Urteil des EU-Gerichts künftig nicht mehr mit leeren Staubbehältern getestet werden. Die Luxemburger Richter gaben am Donnerstag einer Klage des Herstellers Dyson statt und kippten eine entsprechende EU-Ve...

EU geht von höherem Defizit Italiens aus

Brüssel. Die EU-Kommission geht von einem erheblichen Anstieg der italienischen Staatsschulden in den nächsten zwei Jahren aus. Sollte die Regierung in Rom an ihren aktuellen Haushaltsplänen festhalten, würde die Neuverschuldung 2019 um 2,9 Prozent und in 2020 um 3,1 Pr...

VW-Erfolg vor Gericht gegen sächsische Firma

Dresden. Der VW-Konzern muss keine Getriebeteile des Zulieferers ES Automobilguss GmbH aus dem sächsischen Schönheide abnehmen. Wie das Oberlandesgericht (OLG) Dresden am Donnerstag mitteilte, hat der Kartellsenat eine anderslautende Entscheidung des Landgerichts Leipzi...

Saudi-Lieferstopp trifft Peene-Werft Wolgast

Wolgast. Wegen des vorläufigen Ausfuhrstopps deutscher Rüstungsgüter nach Saudi-Arabien hat die Peene-Werft Wolgast den Bau von Patrouillenbooten eingestellt und große Teile der Belegschaft in Kurzarbeit geschickt. Die Entscheidung sei angesichts der hohen und fortwähre...

Papst fliegt bald billig

Gepumptes Geld verleiht Flügel - vorübergehend. Daher will die italienische Regierung mehr Zeit, eine Lösung für die marode Fluggesellschaft Alitalia zu finden.

Von René Heilig
Bankenkrise

Ein Gerichtshof für die Banken

Der Oberste Gerichtshof in Spanien kippt unerwarteterweise ein voriges Urteil zu den Rechten von Bankkunden. Sie sollen nun zur Kasse gebeten werden - und nicht die Geldinstitute. Podemos und Verbraucherverbände sind empört.

Von Ralf Streck
Jahresgutachten der Wirtschaftsweisen

Irrfahrt Richtung Steuerwettbewerb

Die Konjunktur wird sich bald abschwächen. Jedenfalls senkten nun auch die Wirtschaftsweisen ihre Prognose. Als Gegenmittel greift die Mehrheit des Gremiums auf neoliberale Lösungen zurück.

Von Simon Poelchau

Grenzkontrolle Polens wegen UN-Klimagipfel

Berlin. Wegen der im Dezember in Katowice stattfindenden UN-Klimakonferenz führt Polen vorübergehend wieder Grenzkontrollen ein. Vom 22. November bis 16. Dezember könne es zu lageangepassten Grenzkontrollen durch die polnischen Behörden kommen, teilte die Bundespolizei ...

Die neuen Finanzakteure

Seit der Kandidatur von Friedrich Merz für den CDU-Parteivorsitz ist Blackrock auch bei Nichtexperten im Gerede. Wie groß der Einfluss des großen US-Vermögensverwalters ist, ist noch nicht ausgemacht.

Von Hermannus Pfeiffer
Arbeitsbedingungen in Hotel-und Gastro

Wildwuchs im Gastgewerbe

Die Gewerkschaft NGG vertritt überwiegend Niedriglohnbranchen, die nur schwer zu organisieren sind. Auf ihrerm Gewerkschaftstag kritisiert sie die Arbeitgeberverbände. Und fordert die Politik zum Handeln auf.

Von Rainer Balcerowiak