Wissen

Stammvater der Macadamia-Bäume

Eines der bekanntesten australischen Exportgüter ist die Macadamia-Nuss, die zu den teuersten Nüssen der Welt gehört und daher auch gerne als »Königin der Nüsse« bezeichnet wird. Auch wenn die schmackhaften Kerne mit Sicherheit bereits von den australischen Ureinwohnern...

Von Barbara Barkhausen

Zellulare Müllmänner

Einladung zum Vortrag durch Aaron Ciechanover … Der Biolumnist fühlt sich sehr geehrt: Immerhin ist Aaron Ciechanover Chemie-Nobelpreisträger von 2004. Kurzes Zögern, in Israel war ich noch nie. Die Neugier siegt. Das Technion in Haifa ist schließlich das führende Hight...

Von Reinhard Renneberg

Elemente aus der Apokalypse

Woher stammen die Elemente, aus denen wir gemacht sind? Auf diese alte Frage hat es in jüngerer Vergangenheit einige interessante neue Antworten gegeben. Nach dem Urknall waren die Weiten des Alls zunächst nur von Wasserstoff, Helium sowie geringen Mengen an Lithium erf...

Von Dirk Eidemüller
Plastikmüll ndPlus

Recycling schon eingebaut

Plastikmüll könnte künftig vermieden werden. Wissenschaftler in den USA haben einen Kunststoff entwickelt, dessen Bausteine sich leicht in verschiedenen Produkten wiederverwenden lassen.

Von Elke Bunge
Monster im Kino

Warum wächst Godzilla?

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur des »nd« und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast 
jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Christof Meueler fragte ihn nach der Größe von Godzilla.

Von Christof Meueler

Alles pi-egal?

Susanne Hippauf (37), von Beruf Polizeioberkommissarin, hat jüngst wieder ein nationales Turnier gewonnen. Sie memorierte in rund fünf Stunden schriftlich 9833 Nachkommastellen der Kreiszahl Pi und gilt als weltbeste Frau in dieser Gehirnakrobatiksparte. Bei den Männern...

Von Mike Mlynar
Karl Marx

Atomismus und Freiheit

Wer heute liest, Karl Marx habe seine Dissertation 1841 statt an der Berliner Uni, wo er studiert hatte, in Jena einreichte und dort in Abwesenheit promovierte, dürfte misstrauisch werden. Doch auch andere anerkannte Größen wie der Mathematiker Gauß oder der Philosoph Arthur Schopenhauer wählten diesen Weg.

Von Martin Koch
5G

Funklöcher werden bleiben

Derzeit werden die neuen 5G-Mobilfunkfrequenzen versteigert. Was heißt eigentlich 5G? Fünfte Generation. Sie soll mehr Daten in kürzerer Zeit übertragen. Wofür wird das gebraucht? Man kann dadurch sicherlich Kabelverbindungen sparen, weil der drahtlose Da...

Von Wolfgang Hübner

Vager Verstand

In den letzten Wochen versprachen Wahlakteure, »Politik mit gesundem Menschenverstand« zu machen. Diese Phrase ähnelt der merkwürdigen Versicherung, »Politik mit Augenmaß« zu praktizieren (denn: Augenmaß = ungenau). Den »gesunden Menschenverstand« aufzurufen, ist zudem ...

Von Mike Mlynar
Grünmeerkatzen

Drohne oder Adler?

Bei Gefahren warnen sich Westliche Grünmeerkatzen gegenseitig mit charakteristischen Rufen. Für Gefahr aus der Luft hatten die Tiere bislang keinen besonderen Ruf - bis Forscher Drohnen über sie fliegen ließen. Die sahen sie, anders als Adler, als Bedrohung.

Bei der Skepsis Durchschnitt

Sind die Deutschen besonders skeptisch, wenn es um neue Technologien geht? Der »TechnikRadar«, eine Untersuchung der Technik-Akademie »Acatech« und der Körber-Stiftung sieht sie bei Skepsis wie Optimismus gegenüber der Digitalisierung im europäischen Mittelfeld.

Von Manfred Ronzheimer

Der Traum vom Himmel

Sie kam als einzige Tochter eines Garde-Oboisten in Hannover zur Welt. Ihr Vater tat alles, damit sie wie ihre vier Brüder eine solide musikalische Ausbildung erhielt. In der Familie wurde aber nicht nur fleißig musiziert, auch Probleme der Philosophie und Naturforschun...

Von Martin Koch
Münzen

Wie teuer ist 1 Cent?

Dr. Steffen Schmidt, Jahrgang 1952, ist Wissenschaftsredakteur des »nd« und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast 
jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Dieses Mal geht es um Kupfermünzen und die Metalle in unserem Geld.

Von Christof Meueler

»matheistkacke«

Gleich einen Tag nach dem diesjährigen schriftlichen Mathe-Abi schlugen Protestwogen hoch. »Viel zu schwer«, stöhnen Prüflinge seither zehntausendfach in den sozialen Medien. Eltern fordern in Petitionen »Noten nach oben korrigieren!«. Eine offizielle Erklärung dazu läs...

Von Mike Mlynar

Der Salat mit der Schrift

In Nordrhein-Westfalen schlagen die Lehrer Alarm, weil sie bei jedem fünften Fünft- und Sechstklässler die Schrift nicht lesen können, wie eine neue Studie behauptet. Die können mit mir durchaus konkurrieren.Das heißt, du hast auch ...… eine Sauklaue, ja. Wenn ich mir M...

Mond tektonisch aktiv

Der Mond ist möglicherweise auch heute noch tektonisch aktiv. Darauf deutet eine neue Auswertung von Mondbeben aus der Ära der »Apollo«-Missionen, über die ein Team um Thomas Watters von der Smithsonian Institution im Fachblatt »Nature Geoscience« berichtet. Als der Mon...

Weiterer Urvogel entdeckt

Forscher haben neben dem Archaeopteryx einen zweiten flugfähigen Urvogel aus der erdgeschichtlichen Periode des Jura entdeckt. Der Alcmonavis poeschli lebte ebenfalls vor rund 150 Millionen Jahren im Bereich des heutigen Altmühltales, war aber nicht nur etwas größer, so...

Spezialist für dünne Luft

Der Mensch ist wohl die einzige Tierart, die praktisch alle Klimazonen besiedelt hat - von den Tropen über Wüsten bis zur Arktis, von Flussniederungen bis in die Hochgebirge. Wobei die archäologischen Befunde zeigen, dass sich unsere Vorfahren mit den Höhenlagen von Him...

Von Steffen Schmidt
China ndPlus

Versailles à la Peking

Technik statt Konfuzius: Die Imperien Europas faszinierten die Chinesen des 19. Jahrhunderts, obwohl das Land von diesen gedemütigt wurde. Als China trotz seines Kriegsbeitrags im Versailler Vertrag übergangen wurde, kam es zur folgereichen »Bewegung des 4. Mai«.

Von Vincent Burckhardt
Sicherheit im Internet of Things ndPlus

So sicher wie im Film »Spaceballs«

Mein Vater erzählte mir von einer Frau in einem Seniorenheim, die bei sich etwas ausdrucken wollte, aber dann kam das Ganze zwei Etagen tiefer in einer anderen Wohnung aus dem Drucker. Rentenbelege, Kontoauszüge - fand sie nicht so toll. Was ist schiefgegangen? Sow...

Von Ines Wallrodt

Bürgerschreck & Visionär

Er wurde als einziger Sohn eines im Staatsdienst tätigen Ökonomen und einer Buchhalterin geboren. Den größten Teil seiner Kindheit verbrachte er in einem Kurort an der Adriaküste, wo er sich gern in die Einsamkeit flüchtete und Bücher regelrecht verschlang. Vor allem so...

Von Martin Koch
Astrophysik ndPlus

Wo ist die Antimaterie geblieben?

Geradezu aberwitzig erscheint vielen Laien das Forschungsziel der Astrophysiker, herauszufinden, was im Kosmos vor 13,8 Milliarden Jahren geschah, als weder unsere Sonne, noch die Erde und erst recht keine Menschen existierten. Dennoch sind die Forscher davon überzeugt,...

Von Dieter B. Herrmann
Langzeitaufenthalt im All ndPlus

Ein Zwilling im Weltraum

Zu den verblüffendsten Folgerungen der Einsteinschen Relativitätstheorie gehört das sogenannte Zwillingsparadoxon. Es beruht auf einem Gedankenexperiment, demzufolge ein Zwilling, nennen wir ihn A, in einem Raumschiff mit nahezu Lichtgeschwindigkeit ins Weltall fliegt, ...

Von Martin Koch

Medikamente per Drohne

Das westafrikanische Ghana hat einen Drohnen-Lieferdienst für dringende Medikamente und Blutkonserven eingerichtet. Das US-Unternehmen Zipline werde dafür zwölf Millionen US-Dollar für die nächsten vier Jahre bekommen, berichtete der britische Sender BBC. Laut der Firma...

Uraltes Pferdeblut

Russische Wissenschaftler haben in einem etwa 40 000 Jahre altem Fossil eines Fohlens Blut und Urinreste gefunden. »Das ist wirklich eine Sensation«, sagte Semjon Grigorjew von der Universität Jakutsk im Fernen Osten Russlands. Die Proben seien unter anderem im Herz des...