Doppelt leben. Nachdenken über Vorlieben

Hans-Dieter Schütt, Theaterwissenschaftler und seit 1992 Redakteur der Tageszeitung NEUES DEUTSCHLAND, veröffentlichte über Jahre eine erfolgreiche Interview-Reihe. Daneben machte er sich mit Aufsätzen und Feuilletons zu Kunst, Kultur und Zeitgeschichte einen Namen. Zum ersten Mal vereint nunmehr ein Band die wichtigsten, streitbarsten
und brilliantesten Texte des Publizisten. Das Buch versammelt die großen Essays über Künstler und Intellektuelle wie Günter Gaus, Claus Peymann, Einar Schleef, Thomas Langhoff, Adolf Dresen, Inge Keller, Kurt
Böwe, Erwin Geschonneck, Alfred Hrdlicka und Friedrich
Schorlemmer, Aufsätze über Peter Handke, Volker Braun und
weitere Autoren, Betrachtungen zur Theaterkunst sowie polemische zeitpolitische Texte.

Preis: 19.90 Euro

  • Autor/in: Schütt, Hans Dieter
  • Verlag: dietz berlin
  • Format: br. 300 Seiten
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen