Whisky mit Wodka (DVD)

Andreas Dresen liefert eine melancholische Liebeserklärung an Film und Filmschaffende zugleich.

Der Schauspieler Otto Kullberg, der auf eine 30-jährige Kinokarriere zurückblicken kann, ist ein Mann, den die Frauen lieben und die Männer mögen. Gelegentlich trinkt er allerdings zu viel. Ein Film ist bereits daran gescheitert und der, den er jetzt macht, "Tango für Drei" - eine Affäre zu Dritt mit gutem Anfang und bösem Ende - ist durch seinen Hang zum Hochprozentigen wieder in Gefahr.

Ein zweiter Schauspieler wird engagiert, um Otto zu ersetzen, falls er ausfällt. Der Regisseur Telleck wählt Arno Runge, einen Mann vom Theater, wenig bekannt und vor allem jünger. Die Szenen werden doppelt gedreht, zuerst mit Otto und dann mit Arno. Ein ernstes und komisches Duell findet statt. Noch dazu trifft Otto seine Liebe von gestern wieder, Bettina, Partnerin im Film und inzwischen die Frau des Regisseurs.

Im Verlauf der Dreharbeiten sieht er, dass er sie in seinem Herzen verloren hat, und wirft einen unentschiedenen Blick auf die hübsche Heike, die mit diesem Projekt ihr Filmdebüt hat. Nicht, dass er sich alt fühlt, sie ist nur so jung.

Als gäbe es nicht schon genug Grund zur Verzweiflung, stirbt während des Drehs noch Ottos Vater. Der war Briefträger, ein Mann, der in der wirklichen Welt aktiv war. Otto selbst aber ist Schauspieler geworden und hat Spiel und Ernst gern verwechselt. Er betrinkt sich mit Arno, seinem Konkurrenten, für den der Abend schließlich unter dem Tisch endet und der Dreh somit gelaufen ist. Otto Kullberg hat vielerlei Leben dargestellt. Im Licht eines nüchternen Tages findet er sich in seinem eigenen Leben einsam und allein vor. Was er aber immer noch hat, ist das Gesicht, dem das Publikum glaubt.

Andreas Dresen und sein Buchautor Wolfgang Kohlhaase schufen eine Tragikomödie par excellence, bei der die humorvolle Leichtigkeit die Oberhand behält. Kohlhaases Oneliner und wohl dosierte spitze Pointen provozieren unzählige Lacher, ohne dass die Charaktere mittels ihrer menschlichen Fehler ins Lächerliche gezogen würden.

Produktionsland/Jahr: Deutschland 2009
Regie: Andreas Dresen
Darsteller: Henry Hübchen (Otto Kullberg), Corinna Harfouch (Bettina Moll), Fritz Marquardt (Ottos Vater), Markus Hering (Arno Runge), Sylvester Groth (Martin Telleck) u.v.a.
Buch: Wolfgang Kohlhaase
Musik: 17 Hippies und Günter Fischer

Länge: ca. 100 Min.
Sprachen: Deutsch, Englisch

Preis: 12.99 Euro

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen