Die Dubrow-Krise (DVD)

Preisgekrönte Polit-Satire über die deutsch-deutsche Teilung von Wolfgang Menge

Die Bewohner des mecklenburgischen Dorfes Dubrow staunen nicht schlecht, als sie an einem Septembermorgen feststellen, dass sie sich plötzlich nicht mehr in der DDR, sondern in der BRD wieder finden. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion haben die sozialistischen Genossen nämlich einen kartographischen Fehler korrigiert und das friedliche Nest, das sich nur irrtümlich im ersten deutschen Arbeiter- und Bauernstaat befand, wieder in das Gebiet des Klassenfeinds eingegliedert. Die Ausbürgerung fand schlicht und einfach durch das Ziehen einer Mauer statt. Presserummel macht sich breit, Bonn schaltet sich ein, das Fernsehen beraumt eine Studiodiskussion an und alle sind neugierig, wie denn nun die Neo-Bundesbürger reagieren. Wie gehen etwa die ehemaligen Funktionäre mit der Marktwirtschaft um, was sagt der Parteisekretär, wie begegnet der Dorfpolizist dem Ganzen? Die Dubrower Bewohner steuern einem Westschock entgegen und die BRD auf eine handfeste Krise zu.

Hintergrundinformationen
"Die Dubrow-Krise" stammt aus der Feder des großen Wolfgang Menge, der darin im Taschenformat die Wiedervereinigung und deren Probleme vorwegnimmt. Der mehrfach preisgekrönte Fernsehfilm über einen fiktiven DDR-Ort, der mit der BRD-Konsumwelle konfrontiert wird, in der Inszenierung von Topregisseur Dr. Eberhard Itzenplitz nun erstmals auf DVD! Ein Meilenstein des deutschen Fernsehspiels!



Produktionsland/-jahr: Deutschland 1969
Regie: Dr. Eberhard Itzenplitz
Darsteller: Thomas Fabian, Rudolf Beiswanger, Joachim Wichmann, Gustav Burmester, Hans-Rolf Radula, Traugott Buhre, Hans Häckermann, Joachim Mock, Ruth Winter, Niels Clausnitzer
Autor / Drehbuch: Wolfgang Menge

FSK: ab 12 Jahren
Tonformat: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat: 4:3
Sprachen: deutsch
Farbe: schwarz/weiß
Anzahl der Disc: 1
Laufzeit: ca. 97 Min.
Artikelnummer: 5819315

Preis: 14.99 Euro

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen