Kinder - Box 2

Beliebte Kinderspielfilme aus Tschechien und der DDR

SAXANA-DAS MÄDCHEN AUF DEM BESENSTIEL
300 Jahre Nachsitzen – das ist die gerechte Strafe, die der jungen Hexe Saxana aufgebrummt wird, weil sie in der Zauberschule nicht aufmerksam ist. Dort geht es recht weltlich zu: Spickzettel, Faulheit, Vergessen der
richtigen (Zauber-) Formel, ähnliches ist auch den Menschenkindern wohl bekannt. Der Schuldiener, der auf Saxana, die Tochter einer Fledermaus, aufpasst, kennt sich als pensionierter Vampir in der Welt der Menschen aus. Während er Saxana und sich das Nachsitzen mit seinen irdischen Erinnerungen verkürzt, verrät er der kleinen Hexe auch, wie man sich, als Tier verwandelt, in die Menschenwelt hineinzaubert. Gesagt – getan, und schon stiftet die kleine Hexe jede Menge Verwirrung.

DER LANGE RITT ZUR SCHULE
Der zehnjährige Alex schaut sich heimlich einen Western im Fernsehen an. Am nächsten Morgen wird das Gesehene Wirklichkeit: Die Westernhelden stehen in seinem Wohnzimmer und drohen, das Spartakiade-Gold zu stehlen. Sein Fahrrad verwandelt sich in einen Mustang, der Weg zur Schule
in ein Westernabenteuer, die Lehrer in Indianer oder Cowboys und seine Klassenleiterin in eine Saloon-Dame. Gemeinsam mit seinem Helden, dem Roten Milan, erobert er das Spartakiade-Gold schließlich wieder zurück. Dabei hat die erste Stunde schon längst begonnen und Alex kommt zu spät zur Schule. Vor dem Direktor muss er eine Erklärung finden...

WIE MAN EINEM WAL DEN BACKENZAHN ZIEHT
Der kleine Vasek aus Prag weiß genau, wie man einem Wal den Backenzahn zieht. Aber mit diesem wichtigen Problem beschäftigt er sich nur ganz nebenbei. Sein sehnlichster Wunsch ist es, einen Papa zu haben, denn seiner ist als Bergsteiger im Himalaya tödlich verunglückt, noch bevor Vasek geboren wurde. Das erzählt ihm jedenfalls seine Mutter Anna, eine viel beschäftigte Balletttänzerin. Vasek setzt nun alles daran, einen passenden Mann zu finden und bietet ihr einen Torwart, den Schulhausmeister und sogar einen Minister an. Leider hatte bislang nur der verheiratete Tanztrainer Jindrich eine Chance bei Anna. Umso größer ist Vaseks Freude, als er beim Skifahren im Winterurlaub den überaus sympathischen Lubos kennenlernt, der zudem wie sein richtiger Vater Bergsteiger ist und ebenfalls an der großen Himalaya-Expedition teilgenommen hat…

DIE DICKE TILLA
Feindschaft auf den ersten Blick! Tilla ist Klassenstärkste und Anführerin. Die Neue mit der Brille lehnt sie sofort ab. Sie schikaniert die zierliche Einsenschülerin Anne, wo sie nur kann. Anne malt gern und flieht in die Welt ihrer Bilder. Doch eines Tages beginnt sie sich zu wehren. Der Zwist wird handgreiflich. Tilla demoliert Annes Fahrrad. In einer Notsituation kommen sie sich plötzlich näher, erzählen von sich. Dabei lernen sie einander von einer ganz anderen Seite kennen und eröffnen sich die Chance auf eine unerwartete Freundschaft.


Produktionsland/-jahr: DDR,Tschechien 1971-1981
Regie: Václav Vorlíček, Rolf Losansky, Marie Polednáková, Werner Bergmann
Darsteller: Petra Cernocká, Jan Hrušínský, Jan Kraus, Vlastimil Zavrel, Alex Frank Träger, Maren Iris Riffert, Ricardo Roth, Klaus Piontek, Gojko Mitic´, Jana Preissová, Tomás Holy, Frantisek Nemec, Vlastimil Harapes, Carmen Sarge, Jana Mattukat, Matthias Manz, Carmen-Maja Antoni
Drehbuch: Miloš Macourek, Gisela Karau, Günther Karau, Marie Polednáková, Werner Bergmann
Musik: Angelo Michajlov, Kiril Cibulka, Karl-Ernst Sasse, Václav Zahradník

Verpackungsart: 4er Softbox im Schuber

Preis: 19.99 Euro

  • Laufzeit: 309 Minuten
  • Produktionsjahr: 1971-81
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen