Anton der Zauberer

DEFA-Gaunerkömödie

Der Automechaniker Anton Grubske (Ulrich Thein) hat das so genannte »goldene Händchen« und immer wieder Ideen, wie man aus Alt Neu macht. Er entgeht mit List 1945 der Kriegsgefangenschaft und heiratet die Tochter (Anna Dymna) seines alten Lehrmeisters, übernimmt dessen Werkstatt und schröpft nun die Großbauern. Das Geld deponiert er bei seiner alten Freundin Sabine (Barbara Dittus), die es durch Schiebereien noch zu vermehren weiß. Anton wird Millionär - und landet wegen der illegalen Geschäfte in der Strafanstalt. Sabine setzt sich mit der Million in die Schweiz ab. Doch das Gefängnis tut Antons Karriere keinen Abbruch. Nach verbüßter Haft wird er zum Experten für Ersatzteilbeschaffung des Traktorenwerkes.

»Heiter-ironische Reise in die Frühzeit der ‚Zone‘.« Cinema.de

Produktionsland/-jahr: DDR 1978
Regie: Günter Reisch
Darsteller: Ulrich Thein, Anna Dymna, Erwin Geschonneck, Barbara Dittus, Marina Krogull, Erik S. Klein, Marianne Wünscher, Jessy Rameik, Ralph Borgwardt, Gerry Wolf
Drehbuch: Günter Reisch, Karl-Georg Egel
Musik: Wolfram Heicking

Verpackungsart: Single DVD

Preis: 6.99 Euro

  • Laufzeit: 101 Minuten
  • Produktionsjahr: 1978
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen