Viva la Poesia

Hans-Eckardt Wenzels neues Album in wunderbar leichtem Sound (CD)

Schon der Einstieg präsentiert den Ruhelosen. Erich Mühsam, Theodor Kramer, Kurt Tucholsky und Joachim Ringelnatz. Es lebe die Poesie - schon lange Wenzels Credo und nun auch Titel seines neuen Albums - Poesie als schnelle Form der künstlerischen und politischen Einmischung.
Wenzel und Band sind nach Kuba und Nikaragua gefahren, mit neuen Liedern im Kopf, haben Konzerte gegeben, Kollegen kennengelernt und in einem kleinen Studio in Havanna Songs aufgenommen. Zur Poesie gesellen sich jetzt also Zigarre und Kuba-Rum. Der karibische Einfluss der Lieder ist beinahe zärtlich. Einige kubanische Gäste sind dabei, die  Wenzels Sound wunderbar leicht machen.
Schön, dass Wenzel auch darauf verzichtet hat, irgendwelche karibischen Gassenhauer ins Deutsche zu verdichten. Er bleibt bei dem, was er am besten kann. Vom kleinen Trinklied bis zur großen Gesellschaftsanalyse gibt es den vertrauten Wenzel-Kosmos. Da wird die Liebe zum Vaterland immer größer, je weiter es in der Ferne liegt. (MDR FIGARO)


Titelliste
1. Halt dich fern (4:50)
2. Immer fehlt was (4:11)
3. Kleines Hafenlied (3:24)
4. Ich hab mein Vaterland so gerne (3:15)
5. In der Nacht von Santa Clara (5:36)
6. Wenn der Kragen ganz verschwitzt ist (2:38)
7. Tapfere Zahlen (4:17)
8. Havanna wartet (5:23)
9. Schönster Tag (4:54)
10.  Viva la poesía (3:44)
11.  Dreißig Wünsche (3:40)
12. T exte: Wenzel, Nr. 6 Theodor Kramer Musik: Wenzel

Besetzung
1. Arrangements: Wenzel/ Dohanetz / Krawallo / Scheffler
2. Bläserarrangements Titel 8/ 9/ 10: Sören Linke
3. Wenzel: Akkordeon, Piano, Akustik-Gitarre, Klarinette, Rhodes, Gesang Stefan Dohanetz: Schlagzeug, Perkussion, Gesang Hannes Scheffler: Akustik Gitarre, E-Gitarre, Oktav-Gitarre, Gesang Thommy Krawallo: Bass, Gesang Sören Linke: Trompete, Flügelhorn (Nr. 8, 9, 10) Adriel Sánchez Cardoso: Perkussion, Gesang Robin Felix Martinez Galvez: Trompete (2, 4, 7) Lucia Huergo: Alt-Saxophon (Nr. 1), Gesang Karla Wenzel: Gesang Mascha: Gesang

Preis: 16.95 Euro

  • Produktionsjahr: 2014
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen