Die Kreuzritter

Die Schlacht bei Grunwald und Tannenberg 1410 in einem Polnischen Monumentalfilm

Polen 1410: Der junge ungestüme Ritter Zbyszko von Bogdaniec hat sein Herz an das Edelfräulein Danusia verloren. Als er erfährt, dass sie die Tochter des berühmten, in ständige Kämpfe mit dem Deutschen Orden der Kreuzritter verwickelten Ritters Jurand von Spychow ist und ihre Mutter von einem Kreuzritter ermordet wurde, schwört er, ihr zu Ehren blutige Rache zu nehmen. Dieses Vorhaben führt zu dramatischen Verwicklungen und Abenteuern. Sie gipfeln in der Schlacht bei Grunwald und Tannenberg vom 15. Juli 1410, bei der das Heer des Deutschen Ordens vernichtend von den polnischlitauischen Truppen geschlagen wird.

Das Lexikon des Internationalen Films sah einen „episch breite[n] Monumentalfilm, der politische und soziale Zusammenhänge jener Zeit akribisch rekonstruiert. Pathos und Melodramatik der patriotischen Erbauungsgeschichte werden durch meisterhafte Kameraarbeit und Farbkompositionen weitgehend relativiert.“

 

Produktionsland: Polen
Regie: Aleksander Ford

Darsteller: Andrzej Szalawski, Henryk Borowski, Aleksander Fogiel, Mieczyslaw Kalenik, Emil Karewicz, Tadeusz Kusodarski, Urszula Modrzynska, Grazyna Staniszewska, Lucyna Winnicka, Tadeusz Bialoszynski

Single DVD in Softbox
FSK: Ab 12 Jahren
Farbe
Deutsch

Preis: 12.99 Euro

  • Laufzeit: 166 Minuten
  • Produktionsjahr: 1960
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen