Liebe, Schnaps, Tod - Wader singt Bellman

Hannes Wader - Reinhard Mey - Klaus Hoffmann

Hannes Wader singt Bellmann. Der schwedische Dichter, Komponist und Volkssänger hat schon in der DDR einige Hochkaräter (Krug, Biermann) inspiriert. Für dieses Album holte sich Wader die Unterstützung von Reinhard Mey und Klaus Hoffmann hinzu – deftig, herzhaft, frech und nachdenklich.

Aus dem Pressetext:
Das viele Jahre vergriffene Album von 1996, jetzt digital remastert und mit allen Liedtexten im Booklet endlich wieder erhältlich. 1996 erfüllte sich Hannes Wader mit dem Album „Liebe, Schnaps, Tod“ zwei lang gehegte Wünsche: Gemeinsam mit seinen Freunden Reinhard Mey und Klaus Hoffmann eine CD aufzunehmen und dem schwedischen Nationaldichter Carl Michael Bellman (1740-1795) ein Album zu widmen. Bellmans „Episteln“ beschreiben das derbe Lebensgefühl des schwedischen Rokoko.
„Von Schnaps verstehe ich mindestens genau so viel wie Bellman“, merkt Wader im Booklet an, „Liebe und Tod kenne ich vom Hörensagen, aber es reicht zum Mitreden und Mitdichten.“

Titelliste

1. Epistel 01: Prosit Bei Tag Und Nacht - Hoffmann, Klaus
2. Epistel 48: Rasch, Es Weht Ein Wind Von Süd - Hoffmann, Klaus
3. Epistel 02: Komm, Nimm Deine Geige - Wader, Hannes
4. Epistel 30: Trink Aus Dein Glas - Wader, Hannes
5. Epistel 73: Der Teufel Ist Hier - Wader, Hannes
6. Epistel 04: Blast, Musikanten - Hoffmann, Klaus
7. Epistel 81: Schau, Wie Die Nacht - Wader, Hannes
8. Epistel 82: Weile An Dieser Quelle - Hoffmann, Klaus
9. Epistel 12: Blas, Vater Berg, Die Flöte - Wader, Hannes
10.  Epistel 79: Charon Durchbricht Die Leere - Wader, Hannes
11.  Epistel 35: Brüder, Es Zieht Ein Geruch übers Land - Mey, Reinhard
12.  Das Nota Bene - Hoffmann, Klaus
13.  Lied 32: Tritt Vor, Du Gott Der Nacht - Wader, Hannes
14.  Lied 21: So Trolln Wir Uns - Hoffmann, Klaus
15.  Epistel 72: Darfst Nun Getrost – Wader, Hannes

Medium: CD

Preis: 16.95 Euro

  • Produktionsjahr: 2014
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen