Meine Tochter Anne Frank

Semidokumentarischer Spielfilm mit exklusivem, bislang unveröffentlichtem Foto- und Tagebuchmaterial sowie bewegenden Interviews mit Freunden und Weggefährten.

Amsterdam, 1945: Der Kaufmann Otto Frank kehrt nach Kriegsende aus dem Vernichtungslager Auschwitz zurück - mit schweren Verlusten: Seine Frau und seine beiden Töchter Margot und Anne haben im Holocaust ihr Leben verloren. Doch durch Annes Tagebuch, in dem sie ihre Träume, Wünsche, Ängste und Sehnsüchte beschrieb und mit dem sie später zu einem weltbekannten Symbol für Mut und Zuversicht in hoffnungslosen Zeiten werden sollte, lernt er seine Tochter nach ihrem Tod noch einmal ganz neu kennen…

Das ergreifende Doku-Drama besticht durch eine faszinierende Verbindung zwischen emotionalen, bildstarken Spielfilmszenen und berührenden Interviews mit den letzten verbliebenen Freunden und Weggefährten Anne Franks. Durch bislang unveröffentlichtes historisches Material und die zutiefst persönliche Perspektive des Vaters entsteht ein einzigartiges, fesselndes und stets authentisches Porträt des berühmten Mädchens.

Autor / Drehbuch: Hannah und Raymond Ley
Darsteller: Mala Emde, Götz Schubert, Lion Wasczyk, Bettina Scheuritzel, Rosalie Ernst

1 DVD

Preis: 12.99 Euro

  • Laufzeit: 90 Minuten
  • Produktionsjahr: 2014
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen