Ein Menschenschicksal

Sowjetischer Filmklassiker. Remastered Version

Nach Verwundung, Gefangenschaft, Todesnähe verliert der Soldat Sokolow auch noch Frau und Kinder. In tiefster Verzweiflung begegnet ihm im Waisenjungen Wanja eine neue Lebensaufgabe.

Als der Zweite Weltkrieg ausbricht, muss auch der Zimmermann Andrej Sokolow Abschied von seiner Familie nehmen. Bei den schweren Kämpfen der ersten Kriegsmonate wird er verwundet und gerät in Gefangenschaft. Als einer der Mitgefangenen sich als Verräter erweist, tötet er ihn. Wehrlos muss er mit ansehen, wie die Faschisten Gefangene ermorden. Er versucht zu fliehen, wird aber in ein Konzentrationslager verschleppt und hat den eigenen Tod vor Augen. Später gelingt ihm jedoch die Flucht. Endlich in der Heimat angelangt, muss er feststellen, dass seine Frau und die beiden Töchter einem Bombenangriff zum Opfer gefallen sind. Wieder kämpft Sokolow, wie inzwischen auch sein Sohn, an der Front. Als junger Offizier fällt der Sohn am letzten Kriegstag. Nun ist Sokolow allein. Als er einem Waisenkind begegnet, dessen Vater gefallen ist, fasst Sokolow einen Entschluss, der seinem Leben neuen Inhalt geben wird.

Produktionsland: UdSSR
Regie: Sergej Bondartschuk
Darsteller: Sergej Bondartschuk, Pawlik Boriskin, Sinaida Kirijenko, P. Wolkow, Juri Awerin, Konstantin Alexejew
Drehbuch: Juri Lukin, Fjodor Schachmagonow

1 DVD

Preis: 12.99 Euro

  • Laufzeit: 95 Minuten
  • Produktionsjahr: 1959
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen