Die Verschworenen

Fünfteiliger TV-Film über den Widerstand gegen die Nazis und den Wiederaufbau in Dresden nach der Vorlage von Helmut Sakowski:

Der fünfteilige dramatische Fernsehroman aus der Feder von Helmut Sakowski (»Wege übers Land«, »Daniel Druskat«) porträtiert eine Gruppe junger Kommunisten und Sozialdemokraten, die sich 1944 als politisch Gefangene im Zuchthaus Brandenburg zum gemeinsamen Kampf gegen das Naziregime zusammenfinden und nach Kriegsende den Wiederaufbau und politischen Neubeginn in Dresden vorantreiben. Im Mittelpunkt stehen der bedächtige, sensible Kurt Lindow (Armin Mueller-Stahl) und der selbstbewusste, draufgängerische Bobbi Thiel (Manfred Krug), die nach der Haft verantwortliche Positionen im zerstörten Dresden übernehmen. Lindow muss sich als erster Volksstaatsanwalt in Sachsen damit auseinandersetzen, wie für Gerechtigkeit gesorgt werden kann. Thiel kümmert sich als Leiter des Arbeitsamts und später als Minister um die Versorgung der Bevölkerung.


Produktionsland: DDR-TV-Archiv
Regie: Martin Eckermann
Darsteller: Manfred Krug, Armin Mueller-Stahl, Monika Woytowicz, Raimund Schelcher, Norbert Christian, Manfred Borges, Fred Düren, Hans-Peter Minetti, Erik S. Klein, Rolf Hoppe

3 DVDs; 5 Teile ; s/w; FSK: ab 12 Jahren

Preis: 29.99 Euro

  • Laufzeit: ca. 377 Minuten
  • Produktionsjahr: 1971/1972
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: