Begegnungen

Eine der aufwendigsten Produktionen des Fernsehens der DDR von Karl-Georg Egel und Rudolf Kranhold

Die Handlung führt vom 21. Juni 1941, dem Tag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion, bis zur Einnahme Berlins durch die Rote Armee. Als der Gefreite und Kommunist Walter Reinhardt erfährt, dass die deutschen Truppen Russland angreifen werden, entschließt er sich, überzulaufen, um die Rote Armee zu verständigen. Zunächst trauen ihm die Rotarmisten nicht, doch nach seinem ersten Partisanenangriff glaubt ihm auch Tatjana, zu der er eine tiefe Zuneigung verspürt. Doch ihre Wege trennen sich bald.
Der Krieg geht in die letzte Phase. Nach der Stalingrader Schlacht kommt Walter in das zerbombte Berlin, wo er Tatjana wiedertrifft…

Episodenübersicht:

01. Der Sumpf
02. Die andere Natascha
03. Tatjana
04. Der Kessel
05. Der Weg nach Haus

DVD-Premiere mit deutsch-sowjetische Schauspielern: Otto Mellis, Horst Drinda, N. A. Krjutschkow u.v.a. Larissa Lushina als Tatjana, bekannt aus der Doppelrolle der Eva / Irene in „Dr. Schlüter“.
Eine der aufwendigsten Produktionen des DFF und Beitrag zum 50. Jahrestag der Oktoberrevolution, mit sowjetischen Militäreinheiten und Truppen der Nationalen Volksarmee.

Produktionsland: DDR-TV-Archiv
Regie: Georg Leopold/Konrad Petzold
Mit: Otto Mellies, Larissa Lushina, N.A. Krjutschkow, Horst Drinda, Horst Schulze, Wilhelm Koch-Hooge, Alexander I. Janwarjow u.v.a.

2 DVDs, s/w; FSK: ab 6 Jahren

Preis: 19.99 Euro

  • Laufzeit: ca. 315 Minuten
  • Produktionsjahr: 1967
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: