Russische Märchenkollektion 1

Finist, heller Falke - Märchen in der Nacht erzählt - Der Reiter auf dem goldenen Pferd - Der Zaubermantel

Finist, heller Falke

Es war einmal in einem kalten, düsteren Land. Ein Schurke namens Rotbart versetzte das Volk in Angst und Schrecken. Der einzige, der Rotbart und seinen finsteren Zaubertricks das Wasser reichen konnte, war der junge und starke Recke Finist. Doch dieser war spurlos im tiefen Wald verschwunden. Ein fürchterliches Waldungeheuer soll ihn verschlungen haben. Trotz aller Warnungen begaben sich seine Freunde auf eine gefährliche Suche, um das Land von allem Bösen zu befreien.

Märchen in der Nacht erzählt

Zwei junge Burschen sind auf ihrer Suche nach einer Herberge von der Dunkelheit überrascht worden. Sie fürchten sich, weil in den Wäldern eine Räuberbande ihr Unwesen treiben soll. In einer alten Spelunke finden sie schließlich notgedrungen Quartier. Dort erzählen sie sich mit den anderen Gästen Geschichten, um sich gemeinsam die Angst vor den Räubern zu vertreiben. Nach einiger Zeit gesellt sich eine junge Gräfin mit ihrer Begleitung zu ihnen. Sie ist auf dem Weg zu ihrem Bräutigam. Plötzlich kommen tatsächlich die Räuber. Sie haben es auf die Gräfin abgesehen, weil sie sich für sie ein hübsches Lösegeld erhoffen. Aber da haben die Räuber ihre Rechnung ohne die jungen Burschen gemacht ...

Der Reiter auf dem goldenen Pferd

In einem baschkirischen Dorf feiert ein junges Paar Hochzeit. Die beiden sind glücklich, seit sie die Rose der Liebenden geschenkt bekamen. Doch die Hexe orakelt ihrem Meister, einem Zauberer, dass diese Verbindung seine Macht zerstören wird. Der junge Recke wird deshalb in einen tiefen Schlaf versetzt. Als er wieder erwacht, muß sich der Zauberer etwas neues ausdenken, um das Paar zu trennen. Er schickt einen Sänger, der die junge Frau entführen soll. Als das misslingt, wird ein gewaltiges Steinmonster beauftragt, sie zu vernichten. Dem Sänger tut das Mädchen leid, und er rettet es. Ohne zu wissen, dass es seine leibliche Schwester ist, wendet er sich nun mit ihr gemeinsam gegen den Zauberer. Währenddessen stellt der junge Mann ein gewaltiges Heer auf, mit dem er gegen den Bösewicht antritt. Hexe und Zauberer haben allen Grund, um ihre Macht zu bangen. Und noch einmal erheben sie ihr Haupt ...

Der Zaubermantel

Der berühmte Zauberer Io-Kio hat den aserbaidschanischen Pionieren einen Zaubermantel mitgebracht. Trägt man ihn mit den Silberfischen nach außen und spricht einen Zauberspruch, so gelangt man in die Vergangenheit; wendet man ihn zur roten Seite mit den Goldfischen, so kann man in die Zukunft gelangen. Mit Hilfe dieses Mantels landet der Pionier Raschid in der Vergangenheit. Hier nun muss er erleben, wie der Khan und seine Lakaien das Volk ausbeuten und vor Heuchelei strotzen. Als er einen Mann vor dem Tod rettet und dabei den Khan über den Mund fährt, wird er für einen Dshinn gehalten. Der verängstigte Khan lässt Raschid zu sich holen und will ihn verhaften. Um der Verfolgung zu entgehen, entführt der Junge den Khan in die Gegenwart, wo dieser die Pioniere in Angst und Schrecken versetzt, bis er mit Hilfe des Mantels wieder verschwindet. Diesmal in die Zukunft. Daraufhin fliegen Raschid und die Pionierin Sarifa in die Zukunft, um die Menschen vor dem Bösen zu warnen.

Regie: Ali-Settar Atakischijew, Gennadi Wassiljew, Irma Rausch, Wassili Shurawljow
Darsteller: Wjatscheslaw Woskressenski, Swetlana Orlowa, Michail Konomow, Igor Kostolewski, Alexander Lasarew, Alexander Galibin, Fidan Gafarow, Irina Malyschewa, Ilschat Jumagulow, A. Kurbanow

4 DVDs in einer Box

Preis: 19.99 Euro

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: