Das Mädchen aus dem Dschungel

Dreiteiliger Abenteuerfilm nach dem Roman „Der Wind stirbt vor dem Dschungel“ von Harry Thürk

Phaik Seng Lim und Ulrich Thein als die Protagonisten des Abenteuerfilms um Partisanen und Kolonialmacht in Malaya: Der Kampf der Malayen gegen die Kolonialherrschaft veranlasst das britische Oberkommando zu drakonischen Maßnahmen. Das Mädchen Amina begibt sich aus dem Dschungel zu einem Treffen auf eine Plantage, um die Verbindung zwischen den Partisanen und den Arbeitern zu verbessern. Sie und ihr Begleiter werden dabei von Schüssen schwer verletzt und ins Hospital nach Kuala Lumpur verbracht.
Chefarzt Dr. Foster soll das Mädchen vernehmungsfähig machen. Er entschließt sich zu einer Operation, doch bevor er sie beginnt, erkennt er in dem Mädchen die Gefährtin aus seiner Kindheit, seine erste zarte Liebe, und fasst den Entschluss, ihr zu helfen.
Foster erhält Kenntnis darüber, dass bei Kämpfen im Dschungel das Nervengift Doxal versprüht wurde und schreibt über diese Vorfälle einen Artikel für die Internationale Presse. Er nimmt nicht wahr, dass er und Amina sich dadurch in höchster Gefahr befinden …

Produktionsland: DDR-TV-Archiv
Regie: Kurt Jung-Alsen
Darsteller: Phaik Seng Lim, Ulrich Thein, Alfred Müller, Rudolf Ulrich, Hanjo Hasse, Sally Tan, Artur Jopp u.v.a.

1 DVD, Farbe: s/w; FSK: ab 12 Jahren

Preis: 14.99 Euro

  • Laufzeit: 145 Minuten
  • Produktionsjahr: 1964
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: