Alles Trick - Edition 1

»Alles Trick Edition 1« ist eine Auswahl von zauberhaften Trickfilm-Klassikern aus dem DEFA-Studio für Trickfilme sowie aus russischen Studios. Erleben Sie mit viel Liebe zum Detail ausgestattete und gezeichnete Animationsfilme mit bekannten Figuren wie dem Teufelchen aus »Alarm im Kasperletheater«, dem kleinen Hund »Bootsmann«, der Weihnachtsgans Auguste, Hase und Wolf sowie den drei Freunden Blase, Strohhalm und Bastschuh ‒ ein wunderbarer Spaß für Groß und Klein!

Alles Trick 1

Alarm im Kasperletheater.”Oj, oj, oj, mein Bauch” - jammert das kleine Teufelchen. Aber es ist selber schuld. Die Pfannkuchen für Großmutters Geburtstag hat es gestohlen! Im Kasperletheater sind alle in heller Aufregung. (1960 /ca. 16 Min.)

Der fliegende Großvater. Rainer will einen großen Drachen und sein Großvater baut ihn. Aber oh weh, ob das gut geht? Für beide beginnt eine aufregende Luftreise. (1964 / ca. 10 Min.)

Das gestohlene Gesicht. Die kleine Sonnentochter hat sich von der Hexe dazu verführen lassen, in deren Zauberkristall zu blicken. Von nun an läuft das Kind mit einem Hexenantlitz umher, während sich die Böse mit einem lieben Kindergesicht schmückt. (1985 / ca. 33 Min.)

Der arme Müllerbursch und das Kätzchen. Wer das schönste Pferd nach Hause bringt, soll die Mühle erben. Mit diesen Worten schickt der alte Müller seine drei Gesellen in die Welt. Als faul, gefräßig und zänkisch erweisen sich die beiden Älteren; als lustig, freundlich und arbeitsam der Jüngste. (1971 / ca. 51 Min.)

Alles Trick 2

Bootsmann auf der Scholle. Nach dem gleichnamigen Buch von Benno Pludra Der Winter hat Stadt und Hafen verzaubert. Nur Bootsmann ist langweilig, keiner spielt mit ihm. Da hat Kapitän Putt Bräsing Einsehen mit seinem kleinen Hund und vertraut ihn Uwe, Jochen und Katrinchen zum Herumtollen an. Die Kinder gehen auf Forschungsreise an den Strand. (1962 / ca. 18 Min.)

Der kleine Häwelmann. Nach der gleichnamigen Novelle von Theodor Storm Eine Mutter erzählt ihrem Jungen, der nicht einschlafen kann, ein Märchen: Der kleine Häwelmann fährt in seinem Bettchen durch die stille, verschneite Welt. Überall schlafen die Menschen und Tiere. Ihm ist langweilig und da fährt er in den Himmel zum Mond. (1955 / ca. 18 Min.)

Däumelinchens Abenteuer. In einem Blumenkelch erblickt Däumelinchen das Licht der Welt und geht sofort auf abenteuerliche Entdeckungsreise: Erst entwischt es einem heiratslustigen Frosch, der es in eine Nuss gesperrt hat. Dann stößt ein Maikäfer sie in ein Spinnennetz und ein Maulwurf hält um ihre Hand an. (1959 / ca. 16 Min.)

Die Weihnachtsgans Auguste. Sobald eine Weihnachtsgans einen Namen erhält, ist etwas faul an diesem Braten: Denn schon im November kauft Kammersänger Luitpold Löwenhaupt voller Vorfreude auf Weihnachten eine Gans in der Zoohandlung. »Gustje« wird das gute Tier getauft. (1985 / ca. 22 Min.)

Alles Trick 3

Die drei Holzfäller. »Wo ist mein großer Löffel?« ruft Freund Blase, immer wenn es süßen Brei gibt. Doch eines Tages bleibt der Ofen aus, weil kein Holz mehr im Haus ist. Da machten sich die drei Freunde Blase, Strohhalm und Bastschuh auf den Weg in den Wald um Holz zu fällen. (UdSSR 1959, ca. 10 Min.)

Väterchen Frost und der graue Wolf. Väterchen Frost ist auf das Neujahrsfest gut vorbereitet. Gemeinsam mit dem Schneemann will er die Geschenke ausfahren. Da erzählt ihm die Krähe, dass sich der Sperling die Füße gebrochen hat. Schnell eilt Väterchen Frost zu Hilfe. Der graue Wolf und die Krähe versuchen unterdessen die Geschenke zu stehlen. (UdSSR 1978, ca. 17 Min.)

Die Verwandlung des Kalifen. Der Kalif kommt in Besitz eines Kästchens mit einem Pulver und Schrifttext. Durch einen Schriftkundigen kann der Text entziffert werden: Jeder, der von dem Pulver nimmt und dabei das Wort »Mutabor« spricht, kann sich in ein Tier verwandeln und dessen Sprache verstehen. Der Kalif verwandelt sich daraufhin in einen Storch. (UdSSR 1981, ca. 20 Min.)

Winnie Pooh Der kleine Bär. Winnie Pooh ist ein ungeschickter, ulkiger Pechvogel. Er dichtet und singt, und er nascht leidenschaftlich gern Honig. Mit seinem Freund Rüsselchen zieht er los um von den Bienen Honig zu stehlen. (UdSSR 1969, ca. 10 Min.)

Däumelinchen. Eine Hexe schenkte einer Frau ein Gerstenkörnchen. »Leg es in die Erde, und du wirst sehen, was daraus wird«. Eines Tages fiel aus der Blüte der Planze ein winzig kleines Mädchen. Da es nur so groß wie ein Daumen war, nannte die Mutter es Däumelinchen. (UdSSR 1965, ca. 29 Min.)

Alles Trick 4

15 Episoden aus der Kultserie "Hase und Wolf". Ob am Strand, beim Sportfest, im Zirkus oder im Supermarkt – keine Gelegenheit lässt der Wolf aus um den niedlichen Hasen zu jagen. Stets entwischt das schlaue Häschen. Doch der Wolf versucht jede Episode aufs Neue, ihn zu fangen.

4 DVDs; Farbe

Preis: 19.99 Euro