Marx reloaded

Eine Kulturdokumentation von Jason Barker

Behält Marx doch Recht? Belegen die sich abspielenden Ereignisse, dass die Tage des Kapitalismus gezählt sind? Ist es – 20 Jahre nah dem Zerfall des Sozialismus – so, dass der Kommunismus Lösungen für die wachsenden wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen des Planeten zu bieten hat?

Unter dem Eindruck der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008 – 2009, deren Folgen noch immer nicht abzuschätzen sind, besinnt sich eine neue Generation von Philosophen, Künstlern und politischen Aktivisten auf die Ideen des größten deutschen Sozialisten und Philosophen Karl Marx.
Der Film befragt sowohl Befürworter als auch Kritiker der momentanen Marx-Renaissance. In verspielten Animationen begleiten wir Karl Marx bei seinen Abenteuern in einer Matrix seiner eigenen Ideen.

Interviews mit den folgenden Gesprächspartnern: Norbert Bolz, Micha Brumlik, John Gray, Michael Hardt, Herdfried Münkler, Antonio Negri, Nina Power, Jacques Ranciére, Peter Sloterdijk, Aberto Toscano, Slavoj Zizek.

Produktionsland: Deutschland
Regie: Jason Barker
Co-Regie: Alexandra Weltz
1 DVD; FSK: ab 14 Jahren

Preis: 19.95 Euro

  • Laufzeit: ca. 52 Minuten
  • Produktionsjahr: 2011
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen