Russische Märchenkollektion 4

Das purpurrote Segel - Das fliegende Schiff - Das Märchen von der verlorenen Zeit

Das purpurrote Segel

Das purpurrote Segel - Nach der poesievollen Novelle von Aleksander Grin Assol, Tochter eines Seemanns, wächst an der rauen Meeresküste unter Fischern auf. Eines Tages verkündet ihr ein wandernder Märchenerzähler: »Ein weißes Schiff unter riesigen, leuchtenden Purpursegeln wird die Wellen durchschneiden und geradewegs auf dich zukommen.« An Bord sei ein Prinz, der sie durch seine große Liebe aus ihrem bescheidenen Leben erlöse. Seitdem wartet Assol auf dieses Ereignis und weiß nichts von Arthur Grey, der in einem verwilderten Schloss von der Seefahrt träumt.

Das fliegende Schiff

Als Aljonka eines Tages von einem bösen Drachen in sein fernes, entlegenes Land entführt wird, begibt sich Kotigoroschko auf den beschwerlichen Weg, um seine Schwester zu befreien. Allerorten lauern Gefahren. Überall bekämpfen ihn die untertänigen Diener des Drachen. Aber immer wieder helfen dem tapferen Recken auch gutherzige Menschen die abenteuerliche Reise zu bestehen: Sie überreichen ihm ein Schwert, geben ihm Lebenswasser und 'Das fliegende Schiff', das aus einer Wundereiche gefertigt wurde. Schließlich betritt Kotigoroschko das Reich des Drachens…

Das Märchen von der verlorenen Zeit

Petja, Schüler der dritten Klasse, kommt morgens nur schwer aus dem Bett und trödelt auch sonst den ganzen Tag herum. So fällt er einem bösen Zauberer in die Hände, der den Schulkindern alle verbummelte Zeit wegschnappt, um sich Verjüngungskuchen daraus zu backen. Während Petja sich in einen Großvater mit weißem Bart verwandelt, den niemand erkennt, wird der Zauberer jung. Und weil er nichts gelernt hat, besitzt er nicht einmal Geld, um sich ein Stück Gebäck kaufen zu können. Im Zauberwald erfährt er von drei weiteren verwandelten Kindern. Wenn er sie findet, müssen sie gemeinsam die Zeiger einer Uhr um drei Runden zurückdrehen, um dem Spuk ein Ende zu setzen. Eine abenteuerliche Suche beginnt...

Produktionsland: UdSSR
Regie: Alexander Ptuschko, Artur Woitezki, Michail Juferow
Darsteller: R. Kljawin, W. Dalski, Ada Rogowzewa, L. Gordejtschik, Anasstasija Wertinskaja, Wassily Lanovoj, Nikolai Wolkow, Sergej Martinson, Oleg Anofrijew, Rina Selenaja, Saweli Kramarow Musik Igor Morozov, B. Ljatoschinskij

3 DVDs; Farbe; Sprache: Deutsch; FSK: o.A.; Label: Icestorm

Preis: 19.99 Euro

  • Laufzeit: ca. 217 Minuten
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen