Fidel Castro - Wie ich ihn erlebte

Von Kämpfenden und Weinenden

»Wir waren wissbegierig zu erfahren, ob in Lateinamerika eine verblüffende Ausnahmesituation Gestalt angenommen
hatte, bei der eine anbrechende Revolution ... ihrem Triumph entgegen marschierte«, schrieb Jorge Masetti.
Schon bei der ersten Begegnung war er von Fidel Castro beeindruckt. Er bezeichnete ihn als »außergewöhnlichen Mann,
der fest daran glaubte, dass er kämpfend siegen würde.« Die Zuversicht des Comandante en Jefe überzeugte den Reporter: »Ich teilte seinen Optimismus. Man musste etwas tun, kämpfen, konkretisieren und aufhören zu weinen und zu streiten.«

Preis: 18.00 Euro

  • Autor/in: Masetti, Jorge Ricardo
  • Verlag: Zambon Verlag + Vertrieb
  • Format: broschürt 239 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2018
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: