Berlin mit scharf

Berlins umtriebigste Lesebühne legt ihr fünftes Buch vor: neue Berliner Geschichten, satirische und humoristische Shortstorys über den Wedding und andere Problembezirke - also über die ganze Stadt: Denn ein unfertiger Flughafen, das ist doch Berlins geringstes Problem.

Seit bald 15 Jahren lesen die »Brauseboys« im Wedding ihre Geschichten vor. In ihrem neuen Band nehmen sie wieder ihre Heimatstadt aufs Korn und blicken rein ins pralle unvollendete Berlin - eine Stadt, die nie fertig ist, obwohl sie immer fertig ist, mit der Welt: »Auskunftsberliner« führen Touristen in die Irre, die Suche nach einem funktionierenden Bürgeramt führt ins ferne Biesdorf, und im Untergrund agiert die Liga der listigen Lektoren. Was tun, wenn sich der Prenzlauer Berg für unabhängig erklärt? Oder sollte Berlin gleich den »Berxit« anstreben?

Nicht zuletzt geben die Autoren ganz lebenspraktische Ratschläge: Wie funktioniert Degentrifizierung? Wie genießt man Döner im Wandel der Tageszeiten, warum führt die Liebe zu Backshopverkäuferinnen zu vollgekrümelten Betten, und was sollte man Berliner niemals, niemals fragen?

Preis: 14.00 Euro

  • Autor/in: Brauseboys / Bock, Thilo / Rescue, Robert / Sorge, Frank / Surmann, Volker / Werning, Heiko
  • Verlag: Satyr Verlag
  • Format: broschürt 199 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2017
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen