Insektenhotel

Die Mitarbeiter der Christophorus Werkstätten in Fürstenwalde haben einen Bausatz für ein Insektenhotel entwickelt, der auch von Menschen spielend leicht zusammengebaut werden kann, die glauben, zwei linke Hände zu haben.

Das Hotel hat vier »Wohnungen« für unterschiedliche Insekten. Für ein Fach beispielsweise wird ein Würfel aus gebranntem Ton mitgeliefert, in dem sich Schlupflöcher befinden, die für Wildbienen oder Wildwespen gedacht sind. Ein weiteres kann man mit dem beigelegten Heu füllen, das Florfliegen oder Ohrenkneifern einen guten Unterschlupf bietet. Und in einem Fach mit Kienäpfeln werden schon bald verschiedene Käfer einziehen.

Wenn Sie das vierte Domizil zum Beispiel weich mit trockenem Laub auspolstern, werden es Ihnen Marienkäfer danken, dünne frische, noch biegsame Äste locken Schmetterlinge an, hohle Stängel von Schilf und Bambus sind hingegen ideal für Bienen. Sind die »Wohnungen« alle eingerichtet, muss man nur noch das Drahtgitter befestigen, damit das Füllmaterial nicht herausfallen kann. Das war es dann auch schon mit dem Bau.

Bleibt nur noch, einen passenden Platz für das Insektenhotel zu finden. Optimal ist ein geschützter, sonniger, nach Süden ausgerichteter Platz mindestens 50 Zentimeter über dem Boden.

Material: Dach aus KFZ-Platte, Kiefer
Produkttyp: Bausatz, Bauanleitung anbei
Form: Einzelteileset
Merkmale: naturbelassen
Inhalt: 12 Teile, Zubehör

Preis: 15.50 Euro

  • Farbe: natur
  • Größe: 24 x 24 x 10 cm
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen

Ähnliche Artikel im nd-Shop: