Die Dörte und der Unkönig Willy (mit CD)

Dörte ist ein freches Mädchen mit Sommersprossen und einem Zopp aufm Kopp, die große Abenteuer erleben will und in die schnaufende Dampflok zum Berggipfel einsteigt. Da kommt ein seltsamer Kerl mit einem goldenen Dingsda auf dem Kopf ins Abteil, fläzt sich ins Polster und fängt an zu schimpfen. Es ist der superwichtige König Willy, ein richtiger Wutbürger. Ein richtiger Unkönig, sagt Dörte, und Willy getraut sich nicht zu widersprechen. Dörte heißt den Unkönig schweigen, denn sie will die Musik, die die Dampflok macht, hören. Sie will auch die Musik der Regentropfen hören und den Gesang der Vögel.

Ganz schön verrückt, denkt Unkönig Willy, und kleine Mädchen kann er nicht leiden, aber wenn sie schon mal zusammen auf dem Berg sind… Auf dem Gipfel verliert der Unkönig seine schlechte Laune, und Dörte ist auch nicht so übel. Die neuen Freunde mokieren sich prächtig über faule Hubschraubertouristen und überhebliche Berghüttenoberkellner. Und endlich bekommt Unkönig Willy sein großes Bier. Darauf kann er gut schnarchen auf der Rückreise mit der Dampflok. Doch selbst in seinem Schnarchen liegt noch Musik. Fazit: Ein Kinderbuch und Hörspiel auf der Höhe der Zeit.

Preis: 18.90 Euro

  • Autor/in: Rademann, Max
  • Verlag: Voland & Quist
  • Format: gebunden 28 Seiten
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen