Artikel zum Schlagwort »Alternative für Deutschland«

ndPlus

Wie die AfD hochgeschrieben wird

Nach der Sachsenwahl erlebte die Rechtspartei einen Umfragesprung. Das hat auch etwas mit der Berichterstattung zu tun

Umfragen: AfD gewinnt deutlich dazu

Rechtspartei in Brandenburg nun bei 9 Prozent und in Thüringen bei 7 Prozent / Linkspartei erhält gute Werte / Rot-rote Regierungen auf Platz 2 der Beliebtheitsskala

Sachsen als Labor der AfD-Rechten

In den Reihen der Rechtspopulisten finden sich viele Aktivisten der »Patriotischen Plattform« und der Partei »Die Freiheit«

Robert Schmidt
ndPlus

Drift nach rechts

Joachim Bischoff und Björn Radke über das Abschneiden der Alternative für Deutschland bei der Landtagswahl in Sachsen

Ein neues Ventil für die Verdrossenheit

Der Wahlerfolg der »Alternative für Deutschland«, die 14 Abgeordnete im sächsischen Landtag stellt, setzt die CDU im Freistaat unter Druck

Hendrik Lasch, Dresden

Thüringer CDU doch offen zur AfD?

Fraktionschef Mohring: Keine Tabuisierung von Gesprächen mit der Rechtspartei / Vaatz: AfD ist nicht der Ku-Klux-Klan / Lieberknecht: Keine Koalition mit der Alternative für Deutschland

ndPlus

39 Prozent sehen AfD am rechtsradikalen Rand

Umfrage: 30 Prozent halten Alternative für Deutschland für normale demokratische Partei / Klare Mehrheit der Unions-Anhänger gegen Koalitionen mit der AfD

ndPlus

Brandenburg: CDU erteilt AfD klare Absage

Schierack: Partei »passt überhaupt nicht zur Union« / Alternative-Bundeschef Lucke rechnet mit Einzug in drei Ost-Landtage: Union habe Angst

CDU hält Tür zur AfD offen

Ex-Ministerpräsident Teufel: Jeder in der Union kennt einige Politiker der Alternative für Deutschland / Sachsen Ministerpräsident Tillich schließt Koalitionsgespräche nicht aus

Tillichs Totalitarismus-Topf

Der CDU-Ministerpräsident von Sachsen setzt Linke mit NPD und AfD gleich - etwas verspätet kommt jetzt Kritik von der Linkspartei

ndPlus

Die beleidigte Rechtspartei

Wie die so genannte Alternative für Deutschland Teile des klassischen parteipolitischen Rechtsradikalismus als auch »bürgerlichen« Neugründungsversuche beerbt

Steinbach wirbt für Koalition mit AfD

CDU-Politikerin nennt »Alternative« einen mögliche Partner für die Union / Bosbach setzt im Talkshow-Streit mit Kauder Rechtspartei mit der Linken gleich / Parteienforscher prophezeit AfD-Union-Bündnisse

Durchmarsch der Populisten

Mit dem Wahlerfolg der AfD verschieben sich die Gewichte im bürgerlichen Lager

Wolfgang Hübner