Artikel zum Schlagwort »Arbeit«

Unwillige Frau

Beliebt bei Mitarbeitern, doch der Unternehmerseite zu selbstbewusst. Erste weibliche BA-Vorständin geschasst

Alina Leimbach

Anerkennung war der erste Schritt

Auch scheinbar abgehobene UN-Institutionen können Betroffene stärken. Das zeigt die ILO-Konvention zu Hausangestellten.

Ines Wallrodt

Altes Familienbild in digitalen Farben

Es hilft, die aktuellen Prozesse in der Arbeitswelt durch die feministische Brille zu beobachten, meinen Alex Wischnewski und Kerstin Wolter

Alex Wischnewski und Kerstin Wolter
ndPlus

Die Jugend will mehr Freizeit

Angestellte in IT-Firmen protestieren gegen Überarbeitung und erhalten Unterstützung von der Führung in Peking

Felix Lee, Peking
ndPlus

Sie werden mehr

Man kann die Arbeiterklasse nicht vergessen, meint Guido Speckmann

Guido Speckmann

Tränen

Leo Fischer über persönliche Sorgen und einen möglichst ungestörten Betriebsablauf

Leo Fischer

Recht auf Homeoffice

Beschäftigte sollen laut einem Strategiepapier besser vor ständiger Erreichbarkeit geschützt werden / »Persönliches Zeitkonto« für Bürger als weiteren Vorschlag

Fortschrittsfalle

Uwe Kalbe über den Entwurf zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Uwe Kalbe

Ernährerdämmerung

»Genderismus« als Sündenbock sozialen Wandels.

Christopher Wimmer

Der Kursus ist nackt!

Velten Schäfer inspiziert die Ideologie des »Lifelong Learning«

Velten Schäfer

Beschwererei

Ich streike. Und ihr solltet es auch.

Paula Irmschler

Mehr als zwei Milliarden Überstunden

Nur die Hälfte der zusätzlich geleisteten Stunden wurde bezahlt / LINKE: Unternehmen bereichern sich auf dem Rücken der Beschäftigten

Vom Verwalten des Prekären

Der Minijob gehört ersetzt, der Freibetrag drastisch gesenkt - denn Arbeit muss sich wieder lohnen

Roberto J. De Lapuente