Artikel zum Schlagwort »DOSB«

ndPlus

Viel Unmut bei DOSB-Wahlen

Präsident Alfons Hörmann erstmals mit Gegenkandidat

Andreas Schirmer und Martin Beils, Düsseldorf

Der harte Kampf mit der Bürokratie

Der DOSB fordert seit Jahren mehr Geld von der Politik. Jetzt rufen es die Verbände nicht ab. So könnten die Wünsche für 2019 unerfüllt bleiben

Jörg Mebus und Nikolaj Stobbe

Ein unerwartetes Geschenk

Deutsche Athletenvertreter wollen sich dem Einfluss des DOSB entziehen. Das nötige Geld dafür bekommen sie jetzt

Oliver Kern

Deutsche Sportler mucken auf

Die DOSB-Athletenkommission fordert in einem Offenen Brief an das Internationale Olympischen Komitee 25 Prozent Beteiligung an den Erlösen

Nikolaj Stobbe und Dominik Kortus, Köln

Drohung aus Frankfurt

DOSB fordert für Reformen erneut mehr Geld vom Staat

Nicolas Reimer und Jörg Mebus, Frankfurt am Main

Professionelles Zocken auf höchstem Niveau

E-Sport ist schon im Koalitionsvertrag verankert. Nun wird eine Aufnahme in den Deutschen Olympischen Sportbund diskutiert

Andreas Schirmer, Frankfurt am Main

Der Traum vom Eishockey-Gold

Die Deutschen bezwingen Kanada im Halbfinale mit 4:3 und stehen im Endspiel

Carsten Lappe und Kristina Puck, Pyeongchang

Das IOC bleibt hart, Russland wütend

Trotz des positiven Urteils vom Sportgerichtshof werden 15 russische Athleten nicht zu Olympia eingeladen

Dominik Kortus und Nikolaj Stobbe, Pyeongchang

Pyeongchang vor großen Problemen

IOC-Präsident Thomas Bach ist in Südkorea angekommen. Einen neuen Dopingskandal lächelt er einfach weg

Alexander Ludewig

Repräsentanten ohne Rente

Im Zuge der Sportförderreform wollen die Länder eine gemeinsame Stützpunktliste vorlegen

Jörg Fischer, St. Wendel

Ist der olympische Sponsorenschutz rechtswidrig?

In einem offiziellen Verfahren prüft das Bundeskartellamt, ob der DOSB die Eigenvermarktung seiner Athleten missbräuchlich behindert - mit möglichen Folgen für das IOC

Jörg Mebus, Köln

Angst beim DOSB

Alexander Ludewig mag den Kampf der Sportler für Unabhängigkeit

Alexander Ludewig