Artikel zum Schlagwort »Depression«

Wie fühlst du dich heute?

Die App »Woebot« ist ein digitaler Seelentröster und soll depressiven Menschen per Chat helfen. Wie macht sich der Teletherapeut in der Praxis? Ein Selbstversuch.

Gabriele Summen

Von Palumbien nach Berlin

«Spirou», eine der populärsten und ambivalentesten Figuren des frankobelgischen Comics, wird 80 Jahre alt

Jonas Engelmann
ndPlus

Trotz Psychose ins Berufsleben

Reha-Konzept eröffnet psychisch Schwerkranken den Weg in qualifizierte Beschäftigung

Henriette Palm

Auch unbeteiligte Schwarze leiden

Studie zeigt, dass Schwarze in den USA nach Polizeigewalt an anderen Afroamerikanern unter psychischen Problemen leiden

ndPlus

Therapie im eigenen Tempo

Internetbasiertes Selbsthilfeprogramm erweist sich als erfolgreich gegen manche Essstörungen

Christa Schaffmann
ndPlus

Die Dialektik der Gefühle

Simon Poelchau meint, dass die Linke sich ihrer ureigensten Gefühle wieder bewusst werden muss

Simon Poelchau

Gekränkt und zum Mord bereit

Was Amoktäter zur Gewalt veranlasst und warum Berichte darüber gravierende Nebenwirkungen haben

Silvia Ottow

Fit im Stress

Internetprogramm »Pro Mind« soll psychischen Krankheiten wie Depressionen vorbeugen

Sebastian Haak
ndPlus

Jobverlust macht Depressionen

Eine Studie zeigt, wie die Krise in Spanien Arbeitslose psychisch krank macht / Baubranche besonders betroffen

Simon Poelchau

Drei Monate ohne Therapie

Ulrike Henning über aktuelle Aussichten für die psychiatrische Versorgung

Ulrike Henning

Gedenken und sich Gedanken machen

Mit einem Benefizspiel wurde in Berlin an Andreas Biermann erinnert, der sich im Juli das Leben genommen hatte

Max Zeising
ndPlus

»Es kann jeden treffen«

Zwei Aktivistengruppen wollen bei einer Rad-Tour dazu beitragen, dass Depressionen kein Tabu-Thema mehr sind

Hans-Gerd Öfinger
ndPlus

Zahl der Depressiven steigt nicht

Krankenkassenreport konstatiert scheinbare Zunahme der psychischen Erkrankung durch intensivere Diagnosen

Roland Bunzenthal

Depressionen schlecht behandelt

Nur jeder vierte Depressionspatient erhält nach neuester Studie eine angemessene Therapie. Arbeitgeber und Gewerkschaften wollen psychischen Krankheiten besser vorbeugen.