Artikel zum Schlagwort »Dietmar Bartsch«

ndPlus

Mal wieder eine halbe Sache

Linksparteichefin Gesine Lötzsch trat zurück - wen zieht es nun ins Rampenlicht?

René Heilig
ndPlus

Weiblicher Beistand für Bartsch

Kommunalpolitikerinnen stützen Kandidatur zum Linksparteivorsitzenden / Schleswig-Holstein für Urabstimmung

Uwe Kalbe

Luft immer dünner für Herrn zu Guttenberg

Demonstration gegen Guttenberg in Berlin / Gabriel und Bartsch fordern Merkel zu Konsequenzen auf / Wissenschaftler bezweifelt, dass Guttenberg fahrlässig gehandelt hat

Krise der LINKEN? Die Lage ist besser als die Stimmung

Am kommenden Montag laden Parteivorstand und Bundestagsfraktion der LINKEN wieder zum »Politischen Jahresauftakt« ins Berliner Congress Centrum. Im letzten Jahr stand diese Veranstaltung im Zeichen des Führungskonflikts innerhalb der Partei. Der Fraktionsvorsitzende Gregor Gysi ging auf Distanz zu Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch, warf ihm öffentlich vor, sich »nicht loyal« gegenüber dem seinerzeit erkrankten Parteivorsitzenden Oskar Lafontaine verhalten zu haben und erzwang damit dessen Rückzug. Von der folgenden Neuwahl des Parteivorstandes erhofften sich manche neuen politischen Schwung, doch sind die inhaltlichen und personellen Konflikte in der Partei kaum geringer geworden. Beklagt wird von vielen, dass die LINKE immer noch nicht zu einem rationalen Umgang mit ihren offenen Fragen, zu einer vernünftigen Debattenkultur gefunden hat. Harald Werner analysiert die »Krise der LINKEN« als eine Wachstumskrise.

Harald Werner
ndPlus

Umverteilung im Zeichen des Sparens

Der Bundestag stimmt in dieser Woche über das Sparpaket ab / Mit dem Haushaltsbegleitgesetz exekutiert die schwarz-gelbe Koalition eine einseitige Interessenpolitik

Auf gut bestelltem Feld

Gespräch mit den designierten Parteivorsitzenden der LINKEN Gesine Lötzsch und Klaus Ernst