Artikel zum Schlagwort »Ende Gelände«

Immer Ärger mit der Kohle

»Ende Gelände« protestiert gegen Verflechtungen von Wirtschaft und Politik / RWE darf ein neues Braunkohlekraftwerk nicht bauen.

Sebastian Weiermann

»Alle Dörfer bleiben!«

NRW-Ministerpräsident Laschet besucht vom Braunkohleabbau bedrohte Gemeinden

Sebastian Weiermann

Am Forst wird wieder geräumt

Klimaaktivisten sehen sich von Ministerpräsident Laschet diffamiert und von RWE behindert

Sebastian Weiermann

Radikales Gelände

Von Wackersdorf über Seebrücke bis Ende Gelände - Für eine Veränderung zum Guten muss man oft zu radikalen Maßnahmen greifen, findet Lorenz Gösta Beutin.

Lorenz Gösta Beutin

Massenprotest gegen Braunkohle

Samstag war alles anders: Polizisten stoppten die Demonstranten nicht mehr, Barrikaden wurden wieder aufgebaut. Die Anti-Kohle-Bewegung ist zum Nachfolger der Anti-AKW-Bewegung avanciert

Sebastian Weiermann

Nach dem Sturz

Ein Mensch ist im Hambacher Forst gestorben. Sebastian Weiermann über die Frage, wie es im Hambacher Forst nach dem Tod eines Menschens weitergehen kann.

Sebastian Weiermann

Klimaaktivisten feiern Rodungsstopp

Gericht zwingt RWE zur Aussetzung der Rodungen / BUND schlägt Vergleich vor: Verschonung des Waldes bei Aufrechterhaltung der Kohleförderung

Blockade legt RWE-Kraftwerk lahm

Aktivisten besetzten am Mittwoch Förderbänder des Kohlekraftwerks Weisweiler / Betreiber mussten Leistung auf zehn Prozent herunterfahren

Sebastian Weiermann

Protestklima zum Gipfelbeginn

Umweltschützer demonstrieren vor Braunkohlekraftwerk Neurath / Großdemonstration am Samstag in Bonn / Ende Gelände will Kohleinfrastruktur lahmlegen

Sebastian Weiermann

Der Himmel ist voll deutschem Dreck

In keinem anderen Land wird mehr Braunkohle verfeuert als in der Bundesrepublik. Teil 1 unserer Reihe »Mythos Klimaretter Deutschland«.

Tadzio Müller und Tobias Haas