Artikel zum Schlagwort »Energiewende«

Voll verzuckert

Der Dokumentarfilm »2040 - Wir retten die Welt« stellt Methoden zur Reduktion der Treibhausgasemissionen vor

Jörn Schulz

Eine Frage der Kompensation

Bei der Ausgestaltung des Kohlekompromisses geht es um die Verteilung der Strukturhilfen

Rainer Balcerowiak

Bremsklotz des Wandels

Der ehemalige sächsische Ministerpräsident, Stanislaw Tillich (CDU), wird Aufsichtsratschef von Mibrag

Stefan Otto
ndPlus

Forschen für die Energiewende

Technologien zur Energiespeicherung und zur Nutzung von Ökostrom im Verkehrssektor gibt es kaum im großen Maßstab. Grund sind die niedrigen Preise fossiler Energieträger.

Manfred Ronzheimer
ndPlus

Welterbestolz und Zukunftsangst

Das nordböhmische Braunkohlerevier hält sich an Gewohntem fest. Doch das Ende der alten Zeit naht auch hier

Harald Lachmann

Von Staates Gnaden

Kurt Stenger über die Subventionierung des Erdgasabsatzes in Deutschland

Kurt Stenger

Altmaier öffnet vor der Wahl die Schatulle

Bis 2038 soll Deutschland aus dem Kohlestrom aussteigen. Für die betroffenen Regionen sind Milliardenmittel geplant - etwa als Investitionszuschüsse.

Kurt Stenger
ndPlus

Der Osten im Osten

Zwischen Sonderwirtschaftszone und Grundeinkommen: Für die Lausitz gibt es viele Ideen, aber noch keinen Plan

Michael Bartsch

Immer mehr Saft aus der Sonne

Der Ausbau der Photovoltaik hat unter Rot-Rot-Grün Fahrt aufgenommen, das Tempo muss aber noch steigen

Nicolas Šustr

Wer verschmutzt, der zahlt

Es ist überfällig, dass der Bund seine Finanzen reformiert, meint Susanne Schwarz. Eine CO2-Steuer wäre ein Anfang

Susanne Schwarz

Große Debatte über Windenergie

Im Dialog der französischen Regierung mit den Bürgern geht es auch um Fragen der Stromversorgung

Ralf Klingsieck, Paris