Artikel zum Schlagwort »Erinnerung«

Im Auge des Betrachters

Für Isabel Erdem eignet sich der von Heinrich Lübke geprägte Begriff »Unrechtsstaat« nicht zur Bewertung der DDR

Isabel Erdem

Die Frau mit dem Super-Gedächtnis

In Australien wurde Rebecca Sharrock berühmt, weil sie sämtliche »Harry Potter«-Bücher auswendig gelernt hat

Barbara Barkhausen, Sydney

Fifa 1933

Antwort auf Lee Wiegands Artikel »Hochkultur, das sind die anderen« / Warum Wolfenstein II kein Teil gelungener Erinnerungskultur sein kann

Ole Nymoen

Weltweite Trauer um Elie Wiesel

Wortkünstler, Gewissen der Welt, unermüdlicher Streiter gegen Hass: Politiker und Weggefährten gedenken des Friedensnobelpreisträgers und Holocaust-Überlebenden

ndPlus

Bundesregierung: Leid der Sowjetunion unermesslich

Gauck: »Kein Land hat so große Opfer gebracht« / Keine offizielle Veranstaltung zum 75. Jahrestag des Überfalls auf Sowjetunion / Grüner Ströbele: »Kein Ruhmesblatt« / Linkspartei: »Unverständlich« / Platzeck: »Weiße Flecken in der Gedenkkultur«

ndPlus

Danke, Befreier!

Gedenken zum 71. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland / Ramelow warnt vor »Rückkehr zu nationalen Egoismen« / Erstmals offizieller Gedenktag in Thüringen / Erinnerung auch gegen neue Nazis wichtig / Proteste gegen NPD-Aufmarsch in Demmin

Jetzt kommt die Nagelprobe

Direktor Brandenburgische Gedenstätten: NS-Gedenkstätten sind gut auf die Zeit nach den Zeitzeugen eingestellt - aber Erinnerungskultur wird auf Probe gestellt

ndPlus

Noch immer NS-Opfer von Ghetto-Renten ausgeschlossen

Überlebende und Linkspartei fordern Änderung des Gesetzes / Zum Holocaust-Gedenktag steht Schicksal der NS-Zwangsarbeiter im Zentrum / Weltweites Gedenken an Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz

Linke Gedenken an Rosa und Karl

Rote Nelken an der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin / Erinnerung auch an Opfer des Stalinismus / Demonstration linker Gruppen

Was bringt denn ein Denkmal?

Erinnern an Nazi-Morde muss über das Aufstellen von Mahnmalen hinausgehen

Jennifer Stange, Leipzig