Artikel zum Schlagwort »Feuilleton«

Der letzte Zeitungsmensch

Macht und Weitsicht - Michael Angele porträtiert den Ausnahmejournalisten Frank Schirrmacher

Wolfgang M. Schmitt

Mehr als die Rezepte empfehlen

Ein Gespräch mit Dietmar Dath anlässlich seines neuen Romans «Der Schnitt durch die Sonne» über allerlei falsche Wahlen in Politik und Literatur.

Jasper Nicolaisen

Die einfache Frage nach Wodka

Das Dichten gelang ihm nur als Schmerz und Selbstattacke - an diesem Montag wäre Georg Seidel siebzig Jahre alt geworden

Hans-Dieter Schütt

Billardkugel mit Ecken

Zum 85. Geburtstag des Schriftstellers Hans Magnus Enzensberger

Hans-Dieter Schütt

»Die Muslime« gibt es nicht

Wer »den Islam« kritisiert, stellt die falschen Fragen. Eine Replik auf Christian Baron

Hannah Schultes und 
Sebastian Friedrich

Vorschlag zur Güte

Die Debatte über den »Unrechtsstaat« ist nur zu beenden, wenn wir die Illusionen über den »Rechtsstaat« abschütteln

Stefan Ripplinger

Peter und die Pietà

Vor 100 Jahren starb der jüngste Sohn Käthe Kollwitz’ in Flandern - sein Verlust beeinflusste ihr Lebenswerk

Reiner Oschmann
ndPlus

Mit »Faust« an die Front

Das Schicksal von Peter Kollwitz, dem jüngsten Sohn von Käthe und Karl Kollwitz, ist ebenso unverwechselbar wie typisch, gerade bei Beginn des Ersten Weltkriegs.

Wie echte Finnen leben

Klassiker der finnischen Literatur: Aleksis Kivi. Seinen großen Roman »Sieben Brüder« gibt es jetzt in neuer Übersetzung

Peter L. Zweig

Heidelbeeren sind die besseren Tomaten

Timo Parvelas Kinderbücher sind nicht nur in Finnland Kult - jetzt liegt ein neuer Band aus der Ella-Reihe auf Deutsch vor

Martin Hatzius
ndPlus

Worte der Weite

Stefan Moster sammelte finnische Episoden

Irmtraud Gutschke