Artikel zum Schlagwort »Film«

ndPlus

1970: Verhoevens Film führte zum Abbruch des Festivals

Regisseur Michael Verhoeven (Foto: dpa) wurde in eine Künstlerdynastie hineingeboren. Er studierte Medizin, entschied sich dann aber doch für die Regiekarriere. 1970 sorgte sein Film »o.k.« für den Abbruch der Berlinale. Basierend auf wahren Ereignissen aus dem Vietnamkrieg, schildert er, wie Soldaten im Bayerischen Wald ein Mädchen vergewaltigen, dem sie zufällig begegnen. Nur einer der Soldaten versucht, bei dem Kriegsverbrechen nicht mitzumachen. Seine spätere Anzeige wird von seinen Vorgesetzten nicht verfolgt.

ndPlus

Hollywood in der Hauptstadt

Eine Stadttour führt zu Berliner Schauplätzen berühmter Filme

Mechthild Henneke, AFP

Tabubruch Depression

Charité zeigt Deutschlandpremiere einer Langzeitdoku

Andrea Barthélémy, dpa

Schräg

Katharina Schüttler erhält den Ulrich-Wildgruber-Preis der Nordmetall-Stiftung

Hans-Dieter Schütt

Warum Israel?

Klaus Theweleit und Hermann L. Gremliza diskutierten mit Claude Lanzmann

Peter Nowak