Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Artikel zum Schlagwort »Frauen«

Stille Epidemie

In vielen Krisengebieten ist Gewalt gegen Frauen alltäglich – sogar durch Mitarbeiter internationaler NGOs. Ein Gespräch mit der Frauenrechtlerin Monika Hauser

Birthe Berghöfer

«Ich bin Ingenieur»

Als Frauen aus Ost- und West 1990 aufeinandertrafen, gab es nicht nur sprachliche Barrieren.

Vanessa Fischer, Julia Trippo und Birthe Berghöfer

»Einseitig und politisiert«

Aktivistin Fatuma Musa Afrah erklärt, warum es inklusiver ist, Newcomer anstelle von Flüchtling zu sagen

Julia Trippo

Luxus der Zeit

Die Corona-Pandemie hat Sorgearbeit sichtbarer gemacht. Doch feministisches Wissen bleibt oft unzugänglich. Das liegt auch an mangelnder Selbstkritik

Lisa Winter

Mehr Freiheit oder mehr Stress?

100 Tage Homeoffice - eine Bilanz der Risiken und Nebenwirkungen, streng parteiisch aus Beschäftigtensicht.

Ines Wallrodt

Teuer bezahlter Etappensieg

Jana Frielinghaus über ein Urteil zur Auskunftspflicht von Firmen bei Gehältern

Jana Frielinghausen

Mord an Frauen kein »Versehen«

Frauenorganisationen fordern Femizide nicht als Einzeltaten zu verharmlosen und eine lückenlose Aufklärung im Mord an Besma Akinci

Birthe Berghöfer

15 Minuten gegen Sexismus

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf reden über Sexismus – und sorgen damit für Schlagzeilen. Doch das Engagement der beiden reicht nicht aus.

Birthe Berghöfer

Die Reaktionärin

Chiles neue Ministerin für Frauen und Geschlechtergleichheit ist höchst umstritten.

Jürgen Vogt

Mehr Frauen = weniger Gehalt

IN SCHLECHTER GESELLSCHAFT: Die Wertschätzung der Arbeit hängt mit davon ab, wer die Arbeit leistet, meint Sibel Schick. Das zeigt sich auch auf der Lohnabrechnung.

Sibel Schick

Pummel gegen Hass!

Nach einer Hassattacke auf eine Nutzerin zeigen Menschen auf Twitter selbstbestimmt ihre Körper, die sonst ständig von Anderen bewertet, kommentiert und beleidigt werden

Mascha Malburg

Keine Ahnung!

Weil es nötig ist: Die Aufklärung über ihre eigenen Körper wird von vielen Frauen immer noch selbstorganisiert betrieben - bis es nicht mehr nötig ist

Paula Irmschler