Artikel zum Schlagwort »Freihandel«

ndPlus

TTIP mit Frühwarnsystem

Gesetze sollen zukünftig eng mit Freihandelspartnern abgestimmt werden

Haidy Damm

Widerstand ist möglich

In Mexiko trafen sich in Chiapas rund um die Zapatisten viele soziale Bewegungen

Luz Kerkeling, Chiapas

Trickser Gabriel

Simon Poelchau über den SPD-Chef und das Einfallstor CETA

Simon Poelchau
ndPlus

Mit TTIP zur Wirtschafts-NATO

Das Freihhandelsabkommen soll die geopolitische Dominanz von EU und USA zementieren, meint Christa Luft

Christa Luft

Bedenken gegen Freihandel

EU-Kommission weist Gutachten zur Verfassungsmäßigkeit von CETA zurück

Rudolf Stumberger

Gauck wirbt für umstrittenes CETA-Abkommen

Bundespräsident: Debatte über Vorteile muss geführt werden / Linkspartei und Grüne wollen SPD an »roten Linien« messen / Linksfraktionsvize Ernst: Vermute, dass Parteikonvent nur Show-Veranstaltung war

ndPlus

Bundestag diskutiert Probelauf für TTIP

Wirtschaftsminister Gabriel will an Freihandelsabkommen mit Kanada festhalten / Bundesregierung verspricht Korrekturen an Ceta / Linkspartei und Grüne befürchten Abbau europäischer Standards

Campact: Gabriel ist bei CETA eingeknickt

Offiziell will Bundesregierung ein paar Nachbesserungen / Bericht: Deutscher Vertreter bedankt sich bei EU-Kommission für das »positive« Ergebnis der Verhandlungen mit Kanada

Appell zivilgesellschaftlicher Gruppen gegen TTIP

Kritik an umstrittenem Freihandelsabkommen hält an: gegen Lobbyeinfluss und Geheimniskrämerei / Offenbar bekommt selbst Bundesregierung nicht alle Dokumente - entgegen offizieller Darstellung

Freihandel tötet

Stefan Meretz über den Zusammenhang von Freihandelszone und Klimaveränderungen

ndPlus

«Wirtschafts-NATO» kontra Beschäftigte

Von wegen großer Sprung nach vorn für alle: Beim Freihandelsabkommen TTIP werden multinationale Konzerne die Gewinner sein. Ein Gastbeitrag

Thomas Händel

Kapitaler Fortschritt

Mit dem TTIP soll die nächste Stufe der Profiteskalation gezündet werden

Wolfgang Storz

Hinter verschlossenen Türen

Nichtregierungsorganisationen zeigen die Wege des Lobbyismus in Brüssel auf

Katharina Strobel, Brüssel