Artikel zum Schlagwort »Gewerkschaft«

Die Stunde der Deregulierer

Gewerkschaften wehren sich gegen Versuche, Arbeitnehmerrechte einzuschränken

Hans-Gerd Öfinger

»Es braucht harte Strafen«

Linkspartei-Politikerin Jutta Krellmann fordert Schwerpunktstaatsanwaltschaften gegen Union Busting

Simon Poelchau
ndPlus

Planlose Unternehmen

Betriebsräte sollten die Möglichkeit erhalten, eine Strategie fürs digitale Zeitalter zu erarbeiten

Thomas Klebe
ndPlus

Zweigleisig

Gewerkschaften wollen die Regeln der Mindestlohnkommission ändern

Ines Wallrodt

Tarifrunde in schwierigen Zeiten

»Moratorium für fairen Wandel«: IG Metall fordern die Unternehmen auf, auf Personalabbau und Produktionsverlagerungen zu verzichten

Hans-Gerd Öfinger, Frankfurt am Main

Lang vergangenes Lachen

Markus Drescher über die Bedeutung des öffentlichen Dienstes

Markus Drescher

Sabotierte Gewerkschaftsarbeit

Urteil gegen Samsung-Manager könnte betrieblicher Interessenvertretung in Südkorea einen Schub geben

Felix Lill
ndPlus

»Wir wollen keine Sachmittel sein«

Die Studentin Anna Wunderlich über den »Betrieb Uni«, was sie mit dem Mensapersonal verbindet und warum sie sich einer kleinen Gewerkschaft angeschlossen hat

Ines Wallrodt

Kein Räume, keine Zusammenarbeit, keine Mitgliedschaft

ver.di beschließt Unvereinbarkeit mit rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien und Organisationen, aber entscheidet gegen einen konkreten Beschluss zur Unvereinbarkeit mit AfD, NPD und Co.

Jörg Meyer, Leipzig

Stilwechsel

Der neue ver.di-Chef Frank Werneke kann die Menschen nicht so mitreißen wie sein Vorgänger, dafür aber mitnehmen.

Ines Wallrodt