Artikel zum Schlagwort »Gregor Gysi«

ndPlus

Der Zaunpfahl vom Wahlabend

Vom größten Erfolg direkt in die Krise – die LINKE muss sich mit neuer Führung neu finden

Wolfgang Hübner

Diskussion statt Dogmen

Bei der Vereinigung der LINKEN geht es auch um kulturelles Zusammenwachsen

Heinz Vietze

Auf gut bestelltem Feld

Gespräch mit den designierten Parteivorsitzenden der LINKEN Gesine Lötzsch und Klaus Ernst

Die LINKE und der Mitgliederentscheid

Die Mitglieder der LINKEN stimmen derzeit in einer Urabstimmung unter anderem über die Struktur des künftigen Parteivorstands ab – in einer gemeinsamen Antwort zur Doppelbesetzung des Parteivorsitzenden, des Bundesgeschäftsführers und des Parteibildungsbeauftragten. Eine weitere Initiative bemüht sich noch um Unterstützer (Stand gestern: etwas über 3000 von benötigten 5000) für einen zweiten Entscheid, der dieselben Fragen einzeln beantwortet. Beide Varianten unterscheiden sich auf den ersten Blick nur in einem Detail. Doch dahinter stehen offenkundig unterschiedliche politische Erwartungen. Davon zeugen auch das Pro und Kontra des Baden-Württembergers Bernhard Strasdeit, der den ersten Entscheid mit initiierte, und Jürgen Reents aus Berlin-Kreuzberg.

Gysi sagt: Merkel fehlt der Mumm

Der Bundestag ist abermals gefordert, den deutschen Militäreinsatz in Afghanistan zu beenden / Kanzlerin wärmte die Mär vom »Anti-Terror-Kampf« auf und SPD-Gabriel meidet das Wort »Krieg«

René Heilig