Artikel zum Schlagwort »Hausbesetzung«

Ein Stück Kultur

In Amsterdam war das »Kraken« seit den 60er Jahren eine Tradition, doch heute werden Hausbesetzer kriminalisiert

Sarah Tekath, Amsterdam

Besetztes Haus mit Zukunftsperspektive

In Bremen übernehmen Queerfeministinnen das ehemalige Kulturzentrum »Dete« – Eigentümer und Senat zeigen sich verhandlungsbereit

Sebastian Bähr

Im Zustand der Verwahrlosung

In »Die Erfindung der Null« erinnert Michael Wildenhain an die Berliner Hausbesetzerszene der 80er Jahre

Thomas Wagner

Die Verdammten des Torre de David

JJ Amaworo Wilson erzählt in »Damnificados« märchenhaft von den Hausbesetzungsbewegungen des Globalen Süden

Florian Schmid

Hausbesetzung in Leipzig dauert an

Eigentümer will mit Besetzern ins Gespräch kommen / Linke begrüßt neue Debatte über selbstverwaltete Freiräume und spekulativen Leerstand

Auf den Barrikaden

Hausbesetzungen gehören seit 30 Jahren zur DNA von Berlin-Friedrichshain

Georg Sturm

Her mit dem Jugendzentrum

Jugendliche fordern mit Besetzung auf Dragoner-Areal Erhalt von »Potse« und »Drugstore«

Christopher Wimmer

Besetzen auf brasilianisch

»Die Innenstadt gehört auch uns«, sagen arme Brasilianerinnen und besetzten Häuser in São Paulo

»Räumt die Spießer!«

Historiker Jakob Warnecke erforschte die Geschichte der Hausbesetzungen in Potsdam

Andreas Fritsche
ndPlus

Krieg im Kiez

Ein Rundgang durch Friedrichshain führt in die Zeit der Hausbesetzungen Anfang der 90er

Tim Zülch

Druck von der Straße ist nötig

Die aktuellen Besetzungen und Demonstrationen sind dringend nötig, damit der Mietendeckel nicht am Widerstand der Immobilienwirtschaft scheitert

Martin Kröger

Besetzen gegen Verdrängung

Hausbesetzer wollen mit Aktionstagen emanzipatorische Freiräume verteidigen und neue Orte besetzen

Georg Sturm

Häuserkampf ums Recht auf Wohnen

Eine Fotoausstellung in der Regenbogenfabrik zeichnet die Geschichte der Hausbesetzer-Bewegung in Berlin nach

Peter Nowak

Besetzung als Theater

Das Nie-Kollektiv beendet seine Aufführung mit der Aneignung eines Schauspielhauses

Marie Frank

Das ist unser Haus

Ein Berliner Bündnis hat in diesem Jahr die Eigentumsfrage gestellt. Wie geht es weiter?

Marie Frank