Artikel zum Schlagwort »Komödie«

Unter Rassisten und Spaß dabei

Die Showtime-Serie »White Famous« zeichnet ein lustiges, aber wahrhaftiges Bild vom Alltagsrassismus in den USA.

Jan Freitag

Einstürzende Altbauten

Sebastian Hartmanns »Raub der Sabinerinnen« am Schauspiel Stuttgart

Hans-Dieter Schütt
ndPlus

Stars auf Stadtflucht

Uwe Ochsenknecht und Dietmar Bär als grantelndes Paar in »Große Fische, kleine Fische« im ZDF

Jan Freitag
ndPlus

Bastian Pastewka: Scheitern inmitten des Wahnsinns

Wenn Normalität lustig werden soll, ist das eine Aufgabe für Bastian Pastewka (Foto: dpa/Jörg Carstensen). In »Mutter muss weg« (ZDF, 18. Oktober, 20.15 Uhr) bucht der 40-Jährige einen Auftragskiller, um sich seiner herrschsüchtigen Mutter zu entledigen. Jan Freitag sprach für »nd« mit dem Schauspieler und Comedian.

ndPlus

Guter Mond

»Iron Sky - Wir kommen in Frieden« von Timo Vuorensola

Jan Tölva
ndPlus

Helden wider Willen

Leander Haußmann wurde 1959 in Quedlinburg geboren. Sein Vater, der Schauspieler Edzard Haußmann, erhielt nach der Kritik an der Niederschlagung des Prager Frühlings durch sowjetische Truppen 1969 Berufsverbot. Leander Haußmann lernte Drucker und studierte Schauspiel. Nach der Wende machte er sich schnell einen Namen als Theaterregisseur. 1994 wurde er Direktor des Schauspielhauses Bochum. 1999 gab er sein Filmregiedebüt mit »Sonnenallee«. Sein neuer Film führt einen Kabarettisten, der vor Hitler fliehen muss, Ende der 1930er Jahre ins Moskauer »Hotel Lux«.

ndPlus

Charme der schiefen Töne

»Glorious«! in der Komödie am Kurfürstendamm ist komisch und anrührend zugleich

Anouk Meyer
ndPlus

Berliner

Für Werner Lierck

ndPlus

Dieses Lächeln

DEFA-Regisseur Siegfried Kühn wird 75

Ralf Schenk