Artikel zum Schlagwort »Lesen«

Bücher wie Brötchen

Friedrich Schorlemmer: »WORTmacht und MACHTworte - Eine Eloge auf die Leselust«

Hans-Dieter Schütt

Die unsouveräne Leserin

Christian Baron trauert anders als Angela Merkel um die Lektürekultur

Christian Baron

Wieder kein Weltkrieg

Die Lesebühne »Brauseboys« verabschiedet das Jahr mit einer satirischen Rückschau - und einem neuen Buch

Mirco Drewes

Der Seele Auslauf lassen

Im Slow-Life-Café in Berlin-Neukölln kämpfen junge Menschen mit Ausmalbüchern und Langsamlesen-Sessions gegen die Konkurrenzgesellschaft. Eine Reportage

Magnus Klaue
ndPlus

Wie ich mal wehmütig wurde

Nach 16 Jahren verabschiedete sich die Lesebühne »Chaussee der Enthusiasten«

Martin Hatzius

Das Beste aus zwei Welten

Gerade ist mal wieder Buchmesse. Unser Kolumnist ist schon auf Seite 56 krachend am diesjährigen Preisträger gescheitert und erdreistet sich dennoch, ein paar Worte zum Thema Fußball und Lesen niederzuschreiben.

Christoph Ruf
ndPlus

Die Kunst zu lesen erlernen

Warum das Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur »LesArt« ein Schatz ist

Christina Matte
ndPlus

Gott sei Dank: Wieder kein Roman

Lesebühnen-Autor Ahne stellt sein neues Buch in der Volksbühne vor - mit prominenter Unterstützung

Martin Hatzius
ndPlus

Lesen und leben lassen

Claudio Magris über Literatur unterm Einfluss von Eile und iPad, Geld und Globalisierung

Adelbert Reif

Lesen? Nein!

Standpunkt von Hans-Dieter Schütt