Artikel zum Schlagwort »Martin Schulz«

Deutsche Vorherrschaft

Tom Strohschneider über den Grexit als politischen Hebel und »wahrhaft europäischen Geist«

Tom Strohschneider

Machtkämpfe im FIFA-Reich

Politik fordert sofortigen Rücktritt Blatters, Fußball schachert um dessen Erbe

Alexander Ludewig
ndPlus

Der rheinische Enthusiasmus

Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, in Gregor Gysis Gesprächsreihe am DT

Hans-Dieter Schütt
ndPlus

Willy wählen! oder Die Europawahl ist doch eh nicht verbindlich

Nun soll der erfolgreiche Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei sogar EU-Kommissionspräsident werden. Deshalb wurde er ja nominiert. Er erhält den Posten allerdings nur von Staats- und Regierungschefs Gnaden. Im Grunde könnten die Sozis demnächst auch Willy Brandt aufstellen.

Roberto de Lapuente
ndPlus

EU-Chef: Linke fordert Reform der Wahl

Riexinger kritisiert Verzicht der SPD auf deutschen Kommissarposten und Deal mit der Union als »Bärendienst für die europäische Demokratie« / Sozialdemokratische Parteien treffen sich vor EU-Gipfel

ndPlus

LINKE würde Tsipras wählen

Die Personalie des EU-Kommissionspräsidenten ist seit der EU-Wahl eine offene Frage. Für die LINKE allerdings nicht; sie schließt eine Wahl des Konservativen Kandidaten Juncker aus.

Uwe Kalbe

Die erste Etappe

SPD gewinnt bei der Wahl zum Europaparlament Stimmen hinzu und hofft auf die nächste Bundestagswahl

Aert van Riel
ndPlus

Der Unverdächtige

Bis vor kurzem war SPE-Spitzenkandidat Martin Schulz nur wenigen bekannt. Im Wahlkampf hat das Vorteile

Aert van Riel
ndPlus

SPD und Linke tasten sich vor der Europawahl ab

Riexinger: Kein Automatismus links der Mitte nach der Wahl / Bedingungen für Unterstützung von Schulz als EU-Kommissionspräsident / Kaufmann: SPD kann punktuell mit Linken kooperieren