Artikel zum Schlagwort »Marxismus«

Stille Post, laute Echokammern

Kater nach dem großen Jubiläum? Ein kleines Buch versucht sich an den populärsten Mythen über Marx

Tom Strohschneider

Purpurlippen/Maschinenfabrik

Wie vertont man die Schriften von Karl Marx? Mit der Klampfe oder Klängen aus der Werkshalle?

Thomas Blum

Der unversöhnte Marx

Wer sich heute mit Karl Marx beschäftigt, sollte ihn nicht nur als Verfasser politökonomischer Werke begreifen, sondern auch als großen Philosophen.

Konrad Lindner
ndPlus

Er ist ein hilfreicher Lotse

Der US-amerikanische Soziologe Immanuel Wallerstein über die Wirkmächtigkeit von Karl Marx

Marcello Musto
ndPlus

»Es war schön, beglückend«

Gretchen Dutschke über den 68er Aufbruch, ihre Jahre an der Seite einer Ikone der Studentenbewegung und Marx

Karlen Vesper
ndPlus

Laboratorium des Geistes

Warum studierte Marx in späteren Jahren so viele naturwissenschaftliche Werke?

Martin Koch

Zwischen Champagner und Pfandhaus

Das Büchlein des Althistorikers Wilfried Nippel ersetzt trotz etwas Boulevard etliche Wälzer zu Leben und Werk von Marx

Armin Jähne

Eine Weihnacht mit Marx

Zum Tod des einflussreichen linken Politikwissenschaftlers Elmar Altvater (1938-2018)

Guido Speckmann

Feiern

»Dadamenta«-Treffen

ndPlus

Baronesse und Herzensjenny

2018 genießt Karl Marx in Trier alle Aufmerksamkeit. Aber seine Frau, Jenny von Westphalen, bleibt die heimliche Königin

Heidrun Braun

Verrückt nach Marx

Mao nannte ihn »das Geschütz der Oktoberrevolution« - und bis heute erfreut sich der Philosoph großer Beliebtheit in China

Rolf Hecker