Artikel zum Schlagwort »Niedriglohn«

Mächtig ausgebeutet

Roberto J. De Lapuente über Arbeitskräfte, die vom Jobwunderland nicht profitieren.

Roberto J. De Lapuente

In Häppchen serviert

Nachrichten von steigenden Bezügen der DAX-Vorstände und vom geprellten Mindestlohn sind eine Soße, meint Roberto De Lapuente

Roberto De Lapuente

Schlusslicht Deutschland

Im westeuropäischen Mindestlohn-Vergleich sieht Deutschland schlecht aus. Viele erhalten ihn nicht einmal

Otto König und Richard Detje

Immer mehr Hartz IV für Menschen in Arbeit

2017 übersprang das an Aufstocker gezahlte Geld erstmals die Zehn-Milliarden-Marke / LINKE-Arbeitsmarktexpertin Zimmermann: Subventionieren seit vielen Jahren Arbeitgeber, die Niedriglöhne zahlen

Friede, du billiges Würstchen!

Deutschland ist eine einzige Dumpinggesellschaft, meint Roberto J. De Lapuente. Das wird einem vor allem beim Einkaufen bewusst

Roberto J. De Lapuente

West-Ost-Gefälle

Grit Gernhardt findet unterschiedliche Löhne ungerecht

Grit Gernhardt

WSI: Mindestlohn ist wirkungsvolle Untergrenze

Gewerkschaftsnahes Institut untersuchte 4.500 Vergütungsgruppen aus 40 Branchen / 97 Prozent der DGB-Tarifverträge mit Stundenlöhnen von 8,50 Euro und mehr / In der Baubranche wird häufig weniger gezahlt