Artikel zum Schlagwort »Parteien«

Höhn und Tiefen

Das Verhältnis zwischen dem Bundesgeschäftsführer und den Parteichefs der LINKEN war nicht mehr zu kitten

Aert van Riel

Mutiger denken und werden

fds-Bundessprecherin Luise Neuhaus-Wartenberg warnt davor, die Debatten in der LINKEN von rechts bestimmen zu lassen

Luise Neuhaus-Wartenberg

Fehlende Streitkultur

Aert van Riel über das Strategiepapier von SPD-Chef Martin Schulz

Aert van Riel

»Armageddon was yesterday ...

Kathrin Gerlof über das Gedränge in der gesellschaftlichen Mitte und die Rolle der Bikini-statt-Burka-Partei

Kathrin Gerlof

Dröhnende Ruhe

Sieben Tage, sieben Nächte: Deutschland im Herbst, das heißt in diesem Jahr vor allem Stillstand, meint Gabriele Oertel

Gabriele Oertel

Wilke gegen Wilke

Bei der Oberbürgermeisterwahl 2018 in Frankfurt (Oder) treten zwei Namensvettern an

Andreas Fritsche

Mehr Migranten, weniger Frauen

Fraktionen von Linkspartei und Grünen mit relativ viel Abgeordneten mit Migrationshintergrund / AfD hat Frauenanteil von 12 Prozent

Moritz Wichmann

Die Bundestagswahl läuft

299 Wahlkreise, über 61 Millionen Wahlberechtigte / Bartsch: Union und SPD werden die Quittung bekommen / Steinmeier: Es geht um die Zukunft der Demokratie und Europas

Wahlen in der Wendezeit

Ab Montag tickt die Uhr von gesellschaftlichen Veränderungen, deren Ausmaß nicht groß genug einzuschätzen sind

Tom Strohschneider
ndPlus

Sport frei!

Was die Parteien in ihren Wahlprogrammen zum Thema Sport zu sagen haben

Jirka Grahl

Irgendwo ist immer Wahlkampf

Warum eine Verlängerung der Legislaturperiode an den demokratiepolitischen Problemen nicht viel ändert. Ein Kommentar

Tom Strohschneider

Gewerkschaftliche Wahlprüfsteine

Dierk Hirschel stellt die großen Parteien auf die Probe. Sein Fazit: Schwarz-Gelb ist für Beschäftigte nicht wählbar

Dierk Hirschel