Artikel zum Schlagwort »Philippinen«

Jetzt sind die Kommunisten dran

In den Philippinen hat das Duterte-Regime nach den Drogensüchtigen nun die linke Opposition im Visier

Rainer Werning

Erschütternde Stürme

Eine Studie legt nahe, dass die Folgen von Taifunen Erdbeben auslösen können.

Michael Lenz

Streit ums Meer

ASEAN sucht eine gemeinsame Stimme im Umgang mit chinesischen Gebietsansprüchen

Julia Behrens, Hanoi

Duterte unter Beschuss

Europäisches Parlament übt harsche Kritik am philippinischen Präsidenten. Der wittert »koloniale Allüren«

Rainer Werning

Am Rand der Diktatur

Wie der philippinische Präsident Duterte Journalisten abstraft

Nicola Glass

Duterte auf dem Weg zum Diktator

Der philippinische Präsident plant eine Verfassungsänderung, die ihm eine zweite Amtszeit ermöglichen soll

Alexander Isele

Träumen vom »Endsieg«

Der philippinische Präsident Duterte will den »kommunistischen Aufstand« gewaltsam beenden

Rainer Werning

Vergessene Helden

Kaum jemand kümmert sich um die Seeleute, deren Arbeit auch in der Coronakrise unverzichtbar ist

Knut Henkel
ndPlus

Eine unvollendete Revolte

Vor 50 Jahren begann der Aufstand gegen den philippinischen Machthaber Marcos.

Rainer Werning
ndPlus

Leben mit dem Schrecken

Vor sechs Wochen tobte der Taifun Tisoy über den Philippinen / In Legazpi sind die Schäden noch immer sichtbar

Thomas Berger, Legazpi

Menschenrechte auf dem Abstellgleis

Kritische Journalisten, Umweltaktivisten und Indigene sind in den Philippinen tödlichen Repressionen ausgesetzt

Rainer Werning
ndPlus

Eiskalt geplanter Mord

Zehn Jahre nach dem Massaker an Anhängern des philippinischen Politikers Mangudadatu gibt es kein Urteil

Rainer Werning